17.07.13 20:11 Uhr
 1.252
 

Star-Ökonom Hans-Werner Sinn warnt: "Der Wohlstand einer ganzen Generation ist bedroht"

Star-Ökonom Hans-Werner Sinn warnt vor dem Demografiewandel in Deutschland. Laut Sinn steht Deutschland eine Katastrophe bevor, die mit politischen Mitteln nicht mehr aufzuhalten sei.

Laut Sinn werde der Lebensstandard sinken und die Rentenbeiträge könnten um bis zu 50 Prozent steigen.

"Die demografische Entwicklung ist eine große Gefahr für den Wohlstand einer ganzen Generation", so Sinn. Im Vergleich mit machen Euro-Ländern gehe es Deutschland zwar noch gut, aber die Euro- und Finanzkrise bedrohe auch das Wachstum Deutschlands.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Generation, Ökonom, Wohlstand, Demografie, Hans-Werner Sinn
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Brexit/Hans-Werner Sinn: Ohne Veränderung ist Deutschland verloren
Ex-Ifo-Chef Hans-Werner Sinn: Deutschland kostet jeder Flüchtling 450.000 Euro
Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn: Freie Zuwanderung wird die Ärmsten treffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2013 20:29 Uhr von Kanga
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
ach das is doch nicht wahr...
wir haben hier in DE soviel geld...das müssen wir einfach an andere staaten verschenken...brauchen ja nicht mal EU staaten zu sein...
wir habens doch...
was mit dem deutschen volk wird..is doch den politikern egal...die haben ihr auskommen schon lange gesichert....guckt euch nur Gas-Gerd an...
Kommentar ansehen
17.07.2013 21:28 Uhr von Humpelstilzchen
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die führenden Staaten dieser Erde leben sowieso auf Kosten der Anderen!
Ihr Slogan:"Nach uns die Sintflut! "
Das schönste ist immer, das es tatsächlich Leute gibt, die der Meinung sind, sie könnten tun und lassen was sie wollen, und niemand könnte ihnen was!
Kommentar ansehen
17.07.2013 21:40 Uhr von skytrain
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man so eine völlig unfähigen Type wie den Bundeshosenanzug entscheiden lässt, darf man sich über die Katastrophe nicht wundern, oder ?

Doch psssst!, erst am 23.9. wieder dran erinnern,
Kommentar ansehen
17.07.2013 22:38 Uhr von Amalek
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
da die Produktivität in den letzten Jahrzehnten ordentlich gestiegen ist, sehe ich dem Ganzen gelassen entgegen...

allerdings müsste der Gewinn an Produktivität den Arbeitern zu Gute kommen... und nicht von Shareholdern abgeschöpft werden...!!!
Kommentar ansehen
17.07.2013 23:23 Uhr von polyphem
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Anfänger. Im Kapitalismus ist Wohlstand immer und permanent gefährdet, schliesslich gibt es 24 Stunden am Tag einen globalen Konkurrenzkampf auf allen Märkten um Profite und Wohlstand. Die EU hat man letztlich vorallem deshalb konstituiert um gegen China und Amerika konkurrieren zu können.
Kommentar ansehen
17.07.2013 23:27 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Für viele hier ist dies zu Abstrakt, sie träumen von einem BGE und Maschinen die sämtliche Arbeit für lau machen!

Es ist einfach ein nicht mehr revidierbares Problem, das fast nur mit Zuwanderung zu lösen ist.
...und damit tut sich Deutschland recht schwer, denn die richtig Qualifizierten landen in den USA oder UK.
Kommentar ansehen
18.07.2013 09:39 Uhr von yeah87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na da viele unternehmen ihre euro anlagen in dollar tauschen in so eine sinnlose währung auf drang der usa damit diese währung auflebt was eben fur den euro fatale folgen hat

Ganz einfach alle länder die außerhalb der eu in euro handeln wollten siehe irak wurden methodisch ausgelöscht.

Und das ist keine ami hetze aber aufgrund ihrer starken kampfmacht und illegalen drohungen tun sie alles um ihre looser währung zu schützen.

Dies war kennedys großer fehler da er die wirtschaft umkrempeln wollte.
Wir können ihn ja gerne fragen so wie sadam und gadaffi bald auch assad der iran begeht den gleichen fehler in gold zu handeln dadurch soll er durch schwere sanktionen bestraft werden.

Schwachsinnige gründe finden die amis ja genügend.
Der iran sollte ja schon vor 20 jahren angeblich bald eine atombombe haben.

Warum china neue anleien kauft keine ahnung mit über 100 billionen weltweiten schulden kann sich das land ohne krieg oder erpressung kein jahr mehr halten.
Kommentar ansehen
18.07.2013 12:17 Uhr von stitch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Soso, da hat also der "Star-Ökonom" (was soll das eigentlich sein?) etwas festgestellt, dass jeder kaufmännische Berufsschüler schon seit mindestens 20 Jahren im zweiten Lehrjahr in der Berufsschule lernt?
Kommentar ansehen
18.07.2013 17:58 Uhr von wombie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL, der Vollidiot hat wohl noch nicht gemerkt dass der Wohlstand schon seit geraumer Zeit im freien Fall ist. Und das schon vor dem Euro.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Brexit/Hans-Werner Sinn: Ohne Veränderung ist Deutschland verloren
Ex-Ifo-Chef Hans-Werner Sinn: Deutschland kostet jeder Flüchtling 450.000 Euro
Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn: Freie Zuwanderung wird die Ärmsten treffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?