17.07.13 18:43 Uhr
 157
 

USA: Ölreserven geben nach - Ölpreise legen zu

Zur Wochenmitte wurde bekannt, dass in den Vereinigten Staaten von Amerika die Öllagervorräte zurückgegangen sind.

Das führte dazu, dass an den Ölmärkten die Kurse nach oben kletterten.

So wurde am heutigen Mittwochabend ein Barrel (159 Liter) Nordseeöl der Sorte Brent (September-Kontrakt) mit 108,55 (Dienstag: 108,14) US-Dollar gehandelt. Zu diesem Zeitpunkt war ein Barrel Öl der Sorte West Texas Intermediate (August-Kontakt) 106,16 US-Dollar wert. Das waren 16 Cent mehr als gestern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Ölpreis, Brent, WTI
Quelle: www.boerse-express.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen