17.07.13 16:18 Uhr
 6.583
 

YouPorn lässt grüßen - zweideutige "Pornoseite" für IKEA-Bett

Dass das Wort "Mom" phonetisch ähnlich klingt wie "Malm", die Bezeichnung eines Bettes eines bekannten Möbelhauses, hat Fans des Möbelhauses dazu bewogen, eine "Pornoseite" für das Bett zu programmieren.

Ähnlich aufgebaut wie Pornoseiten wie xHamster oder YouPorn, wird auf HotMalm.com für das Bett geworben. Dort heißt es dann zweideutig "Hot Malm from behind" und ein Bild, auf dem eine Katze auf dem Bett liegt, bekommt die zweideutige Unterschrift "Pussy on hot malm".

Die Webseite freut sich großer Beliebtheit, pornografische Inhalte gibt es aber nicht. Klickt man auf das Vorschaubild mit der zweideutigen "Porno-Bildunterschrift" gelangt man auf die Seite des Möbelhauses.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bett, IKEA, Pornoseite, YouPorn
Quelle: zweinullig.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan sollte angeblich per Telekinese umgebracht werden
Amerikanische Spring Breaker feiern in Mexiko und singen "Baut die Mauer"
China: Edelsteinschmuggel - Mann packt 1.000 Diamanten in seinen Schuh

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2013 16:48 Uhr von ichwillmitmachen
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Also PR-Aktion und weitere Werbung für die Firma. Toll. Danke.
Kommentar ansehen
17.07.2013 16:59 Uhr von NoGo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fans... ganz bestimmt...
Sowas nennt sich virales Marketing.
Siehe http://youtu.be/...
Kommentar ansehen
17.07.2013 21:58 Uhr von AdiSimpson
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die haben doch ne matratze die HAMARVIK heisst, passend zum kinderbett GUTVIK...
Kommentar ansehen
18.07.2013 16:03 Uhr von jo-28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ikea - der fettige Fastfoodkonzern unter den Möbelherstellern.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?