17.07.13 16:04 Uhr
 1.485
 

Starbucks verweigert auch in der Schweiz Steuerzahlungen

Die Kaffeehauskette Starbucks hat viele Tricks, um in den verschiedensten Ländern Steuern zu vermeiden.

Wie Recherchen zeigen, zahlt Starbucks auch in der Schweiz keine Steuern.

Laut Steuerauszügen der Starbucks Coffee Switzerland hat die Kette für die Jahre 2008, 2009 und 2010 ein Einkommen von null Franken ausgewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Steuer, Starbucks, Verweigerung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Bundesregierung will Opel-Arbeitsplätze erhalten
"Capri-Sonne" wird bald "Capri-Sun" heißen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2013 16:13 Uhr von FrankCostello
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Starbucks zahlt in keinem Land Steuern .
Irland und Holland machen es möglich und andere Staaten die das schlupfloch haben.
Kommentar ansehen
17.07.2013 16:16 Uhr von mario_o
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Unglaublich clever.
Kommentar ansehen
17.07.2013 16:58 Uhr von Kanga
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
na wenn die keinen gewinn machen..dann sollten die aber subventionen bekommen...
Kommentar ansehen
17.07.2013 17:17 Uhr von TeKILLA100101
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wir haben das schlupfloch doch auch... hier zahlen die auch keine steuern...

bravo regierung, bravo! aber jetzt haben wir ja den hoeneß, den können wir durchs dorf treiben, dann merkt der pöbel nicht, wie beschissen ihr seid und solchen riesen unternehmen freie lauf lasst!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?