17.07.13 16:03 Uhr
 539
 

Weckruf an Prominente, Scientology zu verlassen

Weitere bekannte Scientologen rund um Tom Cruise werden angehalten, ihre rosarote Brille abzunehmen, und im Sog von Leah Remini die Organisation zu verlassen.

Oscar-Preisgewinner Paul Haggis, der die Organisation 2009 verlassen hat, schämt sich für seine eigene Dummheit, wie er nur für so viele Jahre blind sein konnte.

Über Jahre hinweg waren Aussteiger schweigsam, weil sie Angst vor Vergeltung hatten. Doch seit einigen Jahren ist ein Massenexodus in Gange und viele von ihnen finden nun den Mut, über den Missbrauch innerhalb der Organisation zu sprechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Missbrauch, Scientology, Prominente, Weckruf
Quelle: radaronline.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gina-Lisa Lohfink muss Dschungelcamp verlassen
Mel Gibson wird zum neunten Mal Vater
Micaela Schäfer: Manager bei Frauentausch - Die ersten Bilder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2013 16:27 Uhr von Xenu_sucks
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
..manche wie Lisa Marie Presley tun es in Form eines Songs:

http://www.azlyrics.com/...
Kommentar ansehen
17.07.2013 17:24 Uhr von Jesse75
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@Rboeck
"
Ist es nicht interessant, dass Medien, die berühmte Scientologen jahrelang beleidigt und verleumdet haben, sie plötzlich loben? Was hat sich geändert? Sie sind keine Scientologen mehr?"

Genau, Sie sind keine Scientologen mehr und sollten dafür gelobt werden. Sie haben es geschafft aus dieser geldgeilen Sekte auszusteigen. Vielleicht schaffst Du es auch. Einfach mal darüber nachdenken!


"1. die meisten Medien lassen nur negative Meinungen zu Scientology zu und ändern dem entsprechend ihre Meinung gegenüber Personen, wenn diese ihren Standpunkt ändern. KEINE MEINUNGSFREIHEIT!"

Wenn diese Personen ihren Standpunkt ändern, warum sollte man dann nicht auch die Meinung über diese Person ändern. Diese haben sich doch zum guten geändert und warum sollte das keine Meinungsfreiheit sein? Naja euch Scientologen kann man nur schwer verstehen.

[ nachträglich editiert von Jesse75 ]
Kommentar ansehen
17.07.2013 18:19 Uhr von Jesse75