17.07.13 15:31 Uhr
 991
 

Fußballweltmeisterschaft 2022: Joseph Blatter erteilt Katar für Sommer Absage

Der FIFA-Chef Joseph Blatter hat sich deutlich zu einer möglichen Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar geäußert.

Für ihn kommt diese im Sommer auf gar keinen Fall in Frage, sondern sei nur im Winter vorstellbar.

"Die WM soll ein Volksfest werden. Katar ist ein kleines Land. Aber wenn es ein Volksfest werden soll, kann man den Fußball nicht im Sommer spielen. Man kann die Stadien abkühlen, aber man kann nicht das ganze Land abkühlen", so Blatter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sommer, Absage, Katar, Joseph Blatter
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2013 15:39 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Wir immer Kurioser mit der Fussball WM die nächste ist um 20:00 uhr und 0:00 uhr eine andere Spielt im Winter malschauen was Herr Blatter noch so Cooles aus dem Arm schüttelt.
Kommentar ansehen
17.07.2013 16:03 Uhr von Funkensturm
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
tja, das hätten sie sich schon vorher überlegen müssen, nun haben sie den Salat. Wenn im Winter gemacht wird ja das wird lustig wenn mind die Hälfte der Ligen anders gemacht werden müssen für diese poplige WM
Kommentar ansehen
17.07.2013 16:25 Uhr von Major_Sepp
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
WM im Winter, klasse Idee^^

Wie mein Vorredner schon erwähnt hat müssten hierfür zwar die Ligapläne praktisch aller Teilnehmerländer geändert werden, da die Winterpausen grob unterschiedlich liegen und in aller Regel viel zu kurz sind um eine WM rein zu schieben, aber das packt die FIFA vielleicht noch.

Zu einem echten Problem könnte dagegen werden, dass ALLE wichtigen Teilnehmerländer unglücklicherweise sehr weit auf der Nordhalbkugel liegen und die Winter somit kalt und dunkel sind! Volksfeststimmung in Katar, Fernsehabende vor dem Kamin im Rest der Welt.

Wenn ich allein daran denke wieviele Menschen alleine deshalb Fußball schauen, weil sich die Innenstädte in Partymeilen verwandeln kann man sich vorstellen wie hoch der Rückgang von Zuschauerzahlen wäre. Mal schauen ob die FIFA noch lacht wenn sich das Ding aufgrund eingebrochener Werbeeinnahmen zum finanziellen Super-GAU entwickelt. ^^
Kommentar ansehen
17.07.2013 17:25 Uhr von TeKILLA100101
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@FrankCostello

naja also mit den Uhrzeiten is halt nunmal so... wir können ja nicht jede WM nur in Europa laufen lassen, damit wir hier gemütliche Uhrzeiten haben. Wobei ich es auch nich so doll finde, wenn die hier in Europa sind und um 14 uhr schon spielen, da arbeit ich noch...

aber Katar is echt ein Witz, das ist nicht mal ne Fußballnation!
Kommentar ansehen
17.07.2013 18:31 Uhr von Dazzle23
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Der Blatter hat doch nicht alle Latten am Zaun.
Genauso wie die anderen greisen Pappnasen bei der FIFA.
Allein schon die Vergabe einer Fußball-WM an Katar war eine Farce.
Die Fußball-WM im Winter - das sieht schon geschrieben wie ein Albtraum aus.
Public Viewing mit Glühwein und Pfeffitee bei -5°C. Herrlisch!
Kommentar ansehen
17.07.2013 21:22 Uhr von FredDurst82
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Graf.Crackula

Genau das wollense ja erreichen - denn dann hat Katar ne Chance!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?