17.07.13 14:37 Uhr
 106
 

Fußball/Borussia Dortmund: Henrikh Mkhitaryan fällt mindestens vier Wochen aus

Borussia Dortmunds Neuzugang Henrikh Mkhitaryan (24) verletzte sich beim 4:1-Testspielsieg gegen den FC Luzern (ShortNews berichtete).

Nun folgt für Jürgen Klopp der Schock. Die Kernspin-Untersuchung am heutigen Mittwoch ergab, dass der armenische 24-Millionen-Mann mindestens vier Wochen ausfällt.

Henrikh Mkhitaryan hat sich einen Teilriss des Syndesmosebandes im rechten Sprunggelenk zugezogen und fällt damit auch beim Saisonstart in Augsburg aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Henrikh Mkhitaryan
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2013 14:45 Uhr von Bildungsminister
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, das hat sich echt gelohnt. Bei einem blöden Testspiel. Gestern im Spiel hat man aber auch gesehen, dass die Mannschaft auf dem Zahnfleisch gegangen ist, und das Tor, in dessen Folge Micki sich verletzt hat, hätte man auch einfach ins Aus gehen lassen können.

Aber nun gut, solche Dinge passieren nun mal. Da kann man sich nun ärgern, oder man nimmt es hin. Auf der Position besteht ja grundsätzlich erst mal kein Mangel, auch wenn es unschön ist, dass der 27,5-Millionen-Euro-Mann direkt mal auf der Bank sitzt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?