17.07.13 13:59 Uhr
 422
 

Türkei: Westliche Länder in der Kritik

Bei einem Iftar-Essen des Verbands unabhängiger Industrieller und Unternehmer, "MÜSIAD", hat der türkische Vize-Premier Ali Babacan westliche Länder kritisiert.

So bezeichnete Babacan das Verhalten der westlichen Staaten im Bezug auf den Putsch in Ägypten als unfassbar. Der Westen würde tatenlos zusehen und signalisieren, dass sie mit dem Putsch einverstanden sind. So sei dies "eine Schande in der Geschichte dieser Staaten".

Bei seiner Rede kam auch der Gezi Park zu Wort. Einige hätten versucht, Szenarien zu gestalten, eine Minderheit durch Einsatz von Technologien zu lenken, um eine vom Volk autorisierte Regierung zu stürzen. Doch der Versuch der Demokratie im Land zu schaden, sei gescheitert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Kritik, Ali Babacan
Quelle: www.trtdeutsch.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2013 14:17 Uhr von NoPq
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
hehe, wie sie immer alle hoffen, dass die Türkei nicht in die EU kommt und gleichzeitig ständig auf die EU schimpfen, wenn es um die eigene Mitgliedschaft und deren Konsequenzen (Euroraum, Staatshilfen, Verträge, EU-Beschlüsse usw.) geht :D
Kommentar ansehen
17.07.2013 14:19 Uhr von FrankCostello
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
``Westliche Länder in der Kritik``

Mit der aussage schiessen sie sich selber in das aus .
Kommentar ansehen
17.07.2013 15:03 Uhr von Kanga
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
die westlichen länder hätten wirklich in ägypten eingreifen sollen..
die USofA hätte B52 bomber schicken sollen...vollgeladen mit atombomben..und den kanal mal verbreitern sollen...
Deutschland hätte dann neue Autobahnen gebaut...Frankreich....ne schöne neue Hauptstadt...und England wäre mit dem linksverkehr gekommen..
und das ganze hätte dann die Türkei regiert..
oder wie hat der sich das vorgestellt??
Kommentar ansehen
17.07.2013 15:41 Uhr von Major_Sepp
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Der Westen würde tatenlos zusehen..."

Ah alles klar. Ich kann dann ja absolut beruhigt davon ausgehen, dass Ali Maulheld mit gutem Beispiel voran geht und Taten folgen lassen wird. Aber vorsicht Ali, jegliche Form der Einmischung in die inneren Angelegenheiten souveräner Staaten kommt ganz allgemein gesprochen sagen wir mal "nicht so gut an..." ^^

"...und signalisieren, dass sie mit dem Putsch einverstanden sind."

Was denn sonst? Ägypten ist wie oben schon geschrieben ein souveräner Staat, einverstanden oder nicht die können tun und lassen was sie wollen.

"So sei dies "eine Schande in der Geschichte dieser Staaten". "

Eine Schande wäre es einen unnötigen Krieg vom Zaun zu brechen.
Kommentar ansehen
17.07.2013 15:49 Uhr von ElChefo
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Interessant.

Der Teilnehmer einer Regierung, die vor kurzem noch empört über Kritik und angebliche Einmischung von aussen war, aktuell den Ägyptern aber erklären will, wie sie ihr Land zu führen hätten, erzählt von einer "unfassbaren Haltung westlicher Länder".

Spannend, die Art offensichtliche Doppelzüngigkeit. Woher kommt mir das bekannt vor?
Kommentar ansehen
17.07.2013 16:03 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
"Woher kommt mir das bekannt vor? "

Ich weiß es! Ich weiß es!....

Sags aber nicht, sonst werde ich wegen Beleidigung, Verleumdung, Rufmord, ehrenrühriger Falschaussage etc. vor Gericht gerzerrt, wie schon so oft (angekündigt).


Hallo Laberhal, wie gehts?
Heute schon ne falsche News eingeliefert, die korrigiert werden müsste?
Kommentar ansehen
17.07.2013 16:09 Uhr von ElChefo
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Haberal

"auch Merkel hat, soweit ich mich nicht falsch erinner, jüngst die Freilassung vom demokratisch gewählten Mursi gefordert. "

Merkel hat die Freilassung von (Zitat:) "Herrn Mursi" gefordert, jedoch nicht - wie es die Regierung Erdogan tat - die Wiedereinsetzung, sondern die Umsetzung eines "inklusiven Prozess". Unterschied erkannt?

"Soviel zu Einmischung von Außen."

-> "Der stellvertretende türkische Premier Bekir Bozda? hat Bundeskanzlerin Angela Merkel für ihre „Einmischung“ in die inneren Angelegenheiten der Türkei kritisiert."
http://tinyurl.com/...


Soviel zu deinem Textverständnis. Oder ist es doch selektive Wahrnehmung?


PS@Jolly

Ja, natürlich. Und Körperverletzung, Rassismus, Diskriminerung, Völkermord, Prostitution. Und ganz am Ende werde ich dann in einem russischen Gulag mit einer rosa Peitsche gezüchtigt.

War ja auch ne rhetorische Frage :-P

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
17.07.2013 16:23 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
"Und ganz am Ende werde ich dann in einem russischen Gulag mit einer rosa Peitsche gezüchtigt."

Und dreimal darfst du raten, wer dort die rosa Peitsche schwingt....

:-))
Kommentar ansehen
17.07.2013 16:27 Uhr von ElChefo
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Jolly


...vermutlich Claudia Roth. Beängstigend. :D
Kommentar ansehen
17.07.2013 20:20 Uhr von pest13
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ach, der Vizepremier kritisiert Putsch in Ägypten, weil ihre Schrottwaffen nicht mehr von den Ägyptern gekauft werden.

http://goo.gl/...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?