17.07.13 13:52 Uhr
 295
 

Preisanstieg bei Weizen weltweit erwartet

In China könnten in diesem Jahr wegen schlechten Wetterverhältnissen 20 Millionen Tonnen Weizen vernichtet worden sein. Deshalb soll der Preis für Weizen laut Analysten kräftig steigen.

Auch die USA und die Länder am Schwarzen Meer, die zu den Top-Weizen-Exporteuren gehören, sind von den schlechten Wetterbedingungen nicht verschont geblieben. Analysten gehen zwar von einer weltweit höheren Erntemenge aus, diese würden aber unter der erwarteten Nachfrage liegen.

Den weltgrößten Weizen-Importeur Ägypten könnte das besonders hart treffen. Hier reichen die Reserven nur noch für zwei Monate und aufgrund ihrer wirtschaftlichen Lage sind von der Hilfe anderer Länder abhängig.


WebReporter: Memphis87
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Preisanstieg, Weizen
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche haben 2016 rund 493 Millionen unbezahlte Überstunden angehäuft
Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2013 14:49 Uhr von rubberduck09
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Iss ja blöd, wenn mein Feierabend-Weißbier teurer wird!
Kommentar ansehen
17.07.2013 15:52 Uhr von Shagg1407
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol ich dachte jetzt auch als erstes an das Bier
Kommentar ansehen
17.07.2013 18:36 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann trink doch n Pils

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?