17.07.13 13:10 Uhr
 190
 

Formel 1: Bernie Ecclestone von Staatsanwaltschaft angeklagt

Die Münchner Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen Bernie Ecclestone erhoben. Ecclestone soll einen ehemaligen Vorstand der BayernLB bestochen haben.

So soll der Formel-1-Chef beim Verkauf von Formel 1-Anteilen der Bank 44 Millionen Dollar Bestechungsgelder aufgewendet haben. Der BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky wurde im letzten Jahr zu achteinhalb Jahren Haft verurteilt.

Ecclestone weist die Vorgänge von sich: "Ich bin nicht schuldig. Aber wenn ich ins Gefängnis geschickt werde, muss ich damit klarkommen. Ich glaube nicht, dass es mir besonders gefallen würde. Aber man muss mit gewissen Dingen umgehen."


WebReporter: donalddagger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Formel 1, Staatsanwaltschaft, Bernie Ecclestone, BayernLB
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2013 22:40 Uhr von P17244
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe und wünsche das die bayerische Justiz den Täter Ulli Hoeneß genau so verfolgt, wie Bernie Ecclestone.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?