17.07.13 11:52 Uhr
 264
 

Türkei: Amnestie für Berner "Safari"-Morde nicht ausgeschlossen

Gegen einen Verdächtigen in den Berner "Safari"-Morden läuft seit Mai in Istanbul der Prozess. Für jeden der vier Morde fordern die Angehörigen der Opfer jeweils lebenslänglich, das sind je 30 bis 35 Jahre pro Opfer.

Allerdings gibt es in der Türkei seit dem Jahre 2000 eine Möglichkeit der Amnestie für Straftaten, die vor dem 21. April 1999 verübt worden sind. Dabei kann die Strafe um bis zu 10 Jahre verkürzt werden.

Doch ein türkischer Anwalt glaubt nicht, dass die Amnestie in dem "Safari"-Fall greift. Denn diese ist nur relevant, wenn es keine Voruntersuchungen gegeben habe, was aber der Fall war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Prozess, Mord, Amnestie
Quelle: www.bernerzeitung.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Messerattacke auf Polizisten: Hohe Haftstrafe für Safia S. gefordert
NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung für Beate Zschäpe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2013 17:19 Uhr von kontrovers123
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was soll das denn? Amnestie sollte niemand kriegen, der Menschen umgebracht hat. Egal, ob gestern oder vor über 13 Jahren.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus
Messerattacke auf Polizisten: Hohe Haftstrafe für Safia S. gefordert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?