17.07.13 11:21 Uhr
 268
 

Türkei/Iran: Außenminister Ahmet Davutoglu empfing Amtskollegen Ali Ekber Salihi

Nach den Präsidentschaftswahlen im Iran besuchte der iranische Außenminister Ali Ekber Salihi seinen türkischen Amtskollegen Ahmet Davutoglu bei dessen Amtssitz.

Im Mittelpunkt der Gespräche waren der Putsch in Ägypten und die aktuelle Lage in Syrien. Auf die Frage, welche Anstrengungen der Iran in Syrien unternommen habe, um die Syrienkrise zu lösen, antwortete Salihi, dass man beide Seiten in Syrien zum Waffenstillstand aufgerufen habe.

Zuvor hatte sich die Türkei für einen Rückzug der iranischen Hisbollah aus dem Land ausgesprochen. Anschließend wurde die Lage in Ägypten besprochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Iran, Außenminister, Ahmet Davutoglu, Ali Ekber Salihi
Quelle: www.trtdeutsch.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2013 12:59 Uhr von TausendUnd2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die iranische Hezbollah hat keinen bewaffneten Arm.
Vlt. ist die Al-Quds-Einheit gemeint, die Gerüchten zufolge in Syrien als Ausbilder der Syrischen Armee agieren.
Kommentar ansehen
17.07.2013 15:21 Uhr von Patreo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Haberal ich glaube ein Kernpunkt der Kritik, welche dann oft in polemischer Hetze gipfelt, ist eine einseitige selektive Wahl der Nachrichten, welche nicht nur die Türkei (samt ihrer derzeitigen Regierung) kritiklos in einem glanzvollen Licht darstellt, sondern durch deine subjektive Paraphrasie der Inhalte in Titeln, welche den Westen vermehrt in ein negatives Licht rückt: Schlagwörter Lektion für den Westen, Kritik am Westen unsw.

Dadurch wird dir hier bewusste Meinungsmache und bisweilen auch subversive Absicht zur Last gelegt.

Ob das nun als bewusste Provokation zwecks Aufmersamkeiterregung ist (es gab die Vermutung du würdest dafür bezahlt werden) oder du tatsächlich an einen Bildungsauftrag glaubst (was ich angesichts der Nachfrage gemessen an den negativen Kommentaren und Beurteilungen stark bezweifel) ist nicht eindeutig zu sagen.
Ich tendiere eher zu dem Vorwurf, der hier laut geworden ist, dass du es teils durch einen Auftrag, teils aus eigenen ideologischen Motiven her betreibst.

Deine persönlichen Kommentare, welche zwar Naivität vortäuschen aber angesichts deiner Tätigkeit im journalistischen Umfeld unglaubwürdig erscheinen, deuten meiner Meinung nach auf bewusste Provokation hin.
Beispiel:

Kommentar ansehen
11.07.2013 11:05 Uhr von Haberal

[Beitrag positiv bewerten] [Beitrag negativ bewerten]

+1 | -9

ANZEIGEN

Wenn Griechenland nicht gut aufpasst, werden sie noch den stand in afrika erreichen..
Versteh nicht, warum das Land nicht trotz den hunderten Milliarden nicht auf die Beine kommt.
Quelle:http://www.shortnews.de/...


Kommentar ansehen
16.07.2013 18:34 Uhr von Haberal

[Beitrag positiv bewerten] [Beitrag negativ bewerten]

+4 | -7

ANZEIGEN

Schon wieder Streik??

Bei 12 monate Streik im Jahr kann der Wirtschaft ja nicht besser gehen.. ^^


Kommentar ansehen
14.07.2013 18:00 Uhr von Haberal

[Beitrag positiv bewerten] [Beitrag negativ bewerten]

+20 | -39

ANZEIGEN

Hört sich für mich nach einer sehr unfreundlichen Forderung an.
Was meinen die konkret damit? Was soll Deutschland von den Griechen "gestohlen" haben?
Hatten die Mal was, was man ihnen stehlen konnte?
ist ernstgemeint.. weiß nicht worum es da genau geht..
Quelle: http://www.shortnews.de/...

Letzteres stammt von einer Nachricht, die du eingeführt hast und somit eigentlich die Thematik aus der Originalquelle entnehmen könntest.

So erscheint für mich durch die letzte Aussage ein bewusst eingeleiteter Diskurs: Da in der Quelle des Focus eine Verlinkung ist, welche die Thematik erklärt, du aber darauf setzt die SN Leser deines Artikels zu fragen, um wahrscheinlich mehrere Kommentare(welche meistens negativer Natur gegen Griechenland sind) zu sammeln.
Kommentar ansehen
17.07.2013 18:00 Uhr von magnificus
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
So sehe ich das auch.
Er hat einen Auftrag bei und von SN.

Deshalb ist er auch nicht der Konsti, glaub ich.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?