17.07.13 10:20 Uhr
 255
 

Fußball/Frauen-EM: Deutschland erreicht kampflos das Viertelfinale

Bei der Fußball-Frauen-Europameisterschaft hat das deutsche Team kampflos das Viertelfinale erreicht.

Die deutschen Damen haben bereits die nächste Runde erreicht, weil Dänemark und Finnland 1:1 spielten (ShortNews berichtete). Dadurch ist Deutschland als einer der beiden besten Gruppendritten qualifiziert.

Deutschland spielt heute Abend gegen Norwegen. Ein Unentschieden würde bereits zum Gruppensieg reichen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Deutschland, Viertelfinale, Frauenfußball-EM
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2013 10:47 Uhr von Thomas-27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die beiden besten Gruppendritten kommen weiter?
Das bedeutet ja, dass nach der Gruppenphase nur VIER Mannschaften ausscheiden!
Kommentar ansehen
17.07.2013 11:09 Uhr von Katerle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vollkommen richtig @thomas-27

es traten 12 mannschaften an und 8 braucht man nun mal für das virtelfinale

p.s der teitel ist etwas unglücklich formuliert
so entsteht der eindruck das norwegen gar nicht atreten will

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?