17.07.13 09:59 Uhr
 94
 

Fußball/Frauen-EM: Italien verliert und erreicht trotzdem das Viertelfinale

Bei der Fußball-Frauen-Europameisterschaft in Schweden besiegten am gestrigen Dienstagabend, am letzten Spieltag der Gruppe A, die Gastgeber das Team von Italien klar mit 3:1 (0:0).

Nach einer torlosen ersten Halbzeit versenkte die Italienerin Raffaella Manieri (47. Minute) den Ball im eigenen Tor und sorgte so für die Führung der Schwedinnen. Lotta Schelin (49.) und Josefine Öqvist (57.) machte dann alles klar. Für Italien war Melania Gabbiadini (78.) erfolgreich.

Schweden hat damit das Viertelfinale erreicht. Auch Italien ist trotz der Niederlage weiter, weil das zweite Spiel zwischen Dänemark und Finnland 1:1 (1:0) endete. Die Treffer erzielten Mia Brogaard (28.) und Annica Sjölund (87./Kopfball).


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Italien, EM, Viertelfinale
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?