17.07.13 09:55 Uhr
 351
 

Köln: Computer legt Verkehr im Tunnel lahm

Auf der A1 bei Köln sorgte ein defekter Computer für Verwirrung in einem Tunnel. Ausgelöst hatte das ganze ein defekter Airbag, der plötzlich im Auto einer Frau auslöste. Diese stieg aus ihrem Auto aus und betätigte den Notknopf.

Daraufhin sperrte das System den Tunnel mit Schranken und Ampeln. Staus mit Auffahrunfällen entstanden. Nachdem das Problem beseitigt wurde, wollte man den Tunnel wieder freigeben.

Doch aus unerklärlichen Gründen ließ sich das System nicht dazu überreden, die Schranken und Ampeln wieder auf freie Fahrt zu stellen. So blieb den Polizisten nichts anderes übrig, als den Verkehr von Hand zu regeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: George Taylor
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Computer, Verkehr, Tunnel
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2013 10:32 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Alter Schwede bei Tempo 50 auf einmal eine geknallt zu bekommen ist auch nicht so schön. Was ein Glück ist der Frau offenbar nichts schlimmeres passiert
Kommentar ansehen
17.07.2013 10:59 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schafft Computer ab!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?