17.07.13 06:19 Uhr
 8.081
 

Forscher vermuten, die Menschheit hatte ihren Ursprung womöglich nicht auf der Erde

Ein internationales Wissenschaftsteam hat durch eine aufwendige Computersimulation herausgefunden, dass die "Zutaten" für den Ursprung des Lebens auf der Erde von Kometen und Asteroiden aus dem Weltall stammen könnten.

Das Ergebnis der Simulation war, dass sämtliche Lebensbausteine innerhalb von Meteoriten beim Einschlag auf unserem Planeten entstehen konnten. Im Gegensatz dazu fehlt es an Beweisen, geschweige denn Theorien, wie bestimmte Moleküle auf der Erde entstanden sein konnten.

Die Wissenschaftler kamen zu dem Schluss, dass der Mensch von seiner Herkunft ein Alien ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Erde, Menschheit, Ursprung
Quelle: www.berliner-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2013 06:22 Uhr von montolui
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
Klasse Checker: doppelt in Frage gestellt "vermuten" und "womöglich"....
Kommentar ansehen
17.07.2013 07:45 Uhr von Rychveldir
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Die News ist gut, aber die Schlagzeile geht etwas zu weit. Die Forscher sagen klar, dass das Leben als solches auf der Erde entstanden ist, und lediglich DIE VORLÄUFER DER GRUNDBAUSTEINE AUF DER ERDE bei Kometeneinschlägen enstanden.

Ach und zur Schlagzeile, besser wären:
Forscher Vermuten: Die Menscheit hatte ihren Ursprung nicht auf der Erde
Forscher Vermuten, dass die Menschheit ihren Ursprung nicht auf der Erde hatte

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]
Kommentar ansehen
17.07.2013 07:47 Uhr von STN
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Die "News" hat ja wohl schon ein Bart so alt ist sie. Die Hypothese der Panspermie /Pan Spermien Theorie wurde in den 60er Jahren aufgestellt.

Die Menschheit ist zu 100% auf der Erde entstanden.... das Leben an sich könnte bzw die ersten Bausteine dafür könnten aus dem Weltraum gekommen sein.
Kommentar ansehen
17.07.2013 07:53 Uhr von montolui
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
...wie definiert sich Ursprung: ...der erste aufrecht Gehende....das Erste als lebend Bezeichnete....die Moleküle, die für erstes Leben verantwortlich sind....die Ersten Voraussetzungen die geschaffen wurden um Leben zu ermöglichen... und so weiter....
Kommentar ansehen
17.07.2013 07:56 Uhr von Granatstern
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
So ein Schwachsinn.
Nur die Elementarstoffe kommen aus dem All, die haben sich aber erst hier zu "Leben" formiert.


[ nachträglich editiert von Granatstern ]
Kommentar ansehen
17.07.2013 08:47 Uhr von psycoman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Überschrift ist Quatsch. Die Bausteine des Lebens, nicht die Menschen an sich, könnten aus dem All stammen. Menschen sind auf der Erde entstanden, genau wie die Arten, aus denen sie entstanden.
Kommentar ansehen
17.07.2013 09:34 Uhr von maxyking
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da der Rest der Erde ja auch nicht hier entstanden ist sondern so ziemlich jedes Molekül das es hier auf der Erde Gibt schon mal in nem anderen Stern/ Planeten verbaut war ist das jetzt nichts ganz so neues.
Kommentar ansehen
17.07.2013 10:25 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Genau genommen ist das neue hier, dass Computersimulationen zeigen, dass sich Vorläuermoleküle für die Grundbausteine der ersten Entwicklung des Lebens unter den extremen Bedingungen gebildet wurden, die man während Kometeneinschlägen vorfindet.

Das ist aber aus der News nicht wirklich ersichtlich. Dass das Leben selbst auf Kometen dahergereist ist, ist eine ältere Theorie und hat mit dieser hier nichts zu tun.
Kommentar ansehen
17.07.2013 10:27 Uhr von Shagg1407
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Theorie gibts doch schon seit Jahren, warum ist das jetzt eine News wert? Nur weil die Berliner-Zeitung endlich in der Gegenwart angekommen ist ?!
Kommentar ansehen
17.07.2013 11:59 Uhr von Iceland62
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Martin Neukamm hat auf seiner Website den aktuellen Forschungsstand zur chemischen Evolution und die Hypothesen, die es dazu gibt, meines Erachtens sehr gut zusammengefasst. Auch die Weltall-Hypothese erwähnt er:

Hier zum Nachlesen:
http://www.martin-neukamm.de/...
Kommentar ansehen
17.07.2013 12:11 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das diese Kometen, Asteroiden, Meteoriten ebenfalls aus unserem Sonnensystem stammen und dieser Prozess völlig normal bei der Entstehung von Planeten/Sonnensystemen ist läst man jetzt wohl mal weg.

Naja hauptsache Alien geschrieben.
Kommentar ansehen
17.07.2013 14:33 Uhr von Nightvision
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hähähähähä, das hat der Däniken schon vor Jahrzehnten behauptet und alle haben ihn als Spinner beschimpft^^.
Kommentar ansehen
17.07.2013 17:10 Uhr von Wurstachim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stichwort: Sternenrotz und kometenschleim
Kommentar ansehen
17.07.2013 18:33 Uhr von Amasis2000
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Alles Quatsch! Gott hat die Menschheit hier auf Erden aus Erde, Staub, Lehm erschaffen und nach dem Tod werden alle Lebewesen wieder zu Erde, Staub und Lehm.
So steht es schon in der Bibel.
Kommentar ansehen
17.07.2013 18:51 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Amasis2000

Genau, und wo kommt der Staub und Lehm her?
Letztendlich aus dem All! ;)
Kommentar ansehen
17.07.2013 19:22 Uhr von Amasis2000
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Leeson

Gott ist auch der Schöpfer von unbelebter Materie. Doch weder die Materie an sich noch einzelne Bausteine davon, können ohne einen Intelligenten Schöpfer zu Leben werden.
Kommentar ansehen
17.07.2013 20:20 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas dämliches kann nicht von der Erde kommen!
Kommentar ansehen
17.07.2013 21:21 Uhr von sabun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das wiederspricht den Religionstheorien!
Kommentar ansehen
17.07.2013 21:40 Uhr von gsxacl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessante Überlegungen zu dem Thema macht auch Sitchin in seinen Buch der 12. Planet.

Wie er aus sumerischen Keilschrift-Texten wurde der Mensch quasi von Ausserirdischen als Sklaven erschaffen.
Kommentar ansehen
17.07.2013 23:21 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gsxacl, du willst nicht ernsthaft Sitchin als relevante Quelle herbeizerren...?
Kommentar ansehen
22.07.2013 20:57 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Amasis2000

Spricht doch nichts dagegen?
Ein Schöpfer kann doch bestimmte Materie so geschaffen haben,
dass aus ihr Leben entstehen kann.

Wer hat überhaupt die Sterne zum leuchten gebracht?
Materie fängt doch nicht ohne intelligentes Hinzutun an zu leuchten.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?