17.07.13 21:11 Uhr
 409
 

Wolfgang Schäuble will Firmen aus Griechenland mit 100 Millionen Euro unterstützen

Finanzminister Wolfgang Schäuble will die griechische Wirtschaft fördern. Laut "Handelsblatt" und dpa sollen 100 Millionen Euro in einen Fonds für den Aufbau kleiner und mittelständischer griechischer Unternehmen fließen. Die Mittel sollen von der staatlichen KfW-Förderbank kommen.

Für Beträge bis 100 Millionen Euro sei laut diplomatischen Kreisen keine Genehmigung des Bundestages nötig. Der Fonds soll jedoch nicht allein durch die KfW gefüllt werden, auch die EU soll Geld zur Verfügung stellen. Eine Beteiligung der EIB (Europäische Investitionsbank) ist ebenfalls geplant.

Beim voraussichtlich von Protesten begleiteten Griechenland-Besuch will sich Wolfgang Schäuble mit dem griechischen Regierungschef Antonis Samaras und dem griechischen Wirtschaftsminister Yannis Stournaras treffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: haesfauanhaenger95
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Griechenland, Wolfgang Schäuble, Fonds, Firmen
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boni-Streit: Josef Ackermann wirft Wolfgang Schäuble Anstandslosigkeit vor
Wolfgang Schäuble warnt vor einer neuen Finanzkrise
Wolfgang Schäuble nennt Kompromiss bei Bundespräsidentenkandidat "Niederlage"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2013 21:11 Uhr von haesfauanhaenger95
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist unglaublich. Warum tut WS dies dem Volke an? >:( Wenn ich Politiker wäre, würde ich den Hellenen keinen einzigen Cent geben.
Kommentar ansehen
17.07.2013 21:13 Uhr von Mankind3
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
immer raus mit den Millionen ins Ausland...aber wenns um Bildung in Deutschland geht fehlt dann das Geld auf mysteriöse Weise.
Kommentar ansehen
17.07.2013 21:31 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Also Logisch ist das da es dann die Unternehmen sind die auch solche einstellen ...
Kommentar ansehen
18.07.2013 09:42 Uhr von Ruthle
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
sollen die doch die reichen Onassis und Co. enteignen!

[ nachträglich editiert von Ruthle ]
Kommentar ansehen
18.07.2013 10:58 Uhr von Götterspötter
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
KOTZ ,.......

viel viele Langzeitarbeitslose könnte man von dem Geld wohl wieder in einen Job bekommen ??

..... Bildung könnte man damit in Deutschland verbessern

... bezahlbaren sozialen Wohnraum zu fördern !!

..... oder wenn es nur dazu benutzt würde, um die privaten Haushalte wegen der EEG Umlage zu entlasten ....

Wer im Sebtember CDU wählt ... hat für mich einfach einen an der Rassel und sollte öfftenlich ausgpeitscht werden als "Volksveräter" !!

echt jetzt !

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
19.07.2013 07:28 Uhr von Hasskappe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mit dem Geld könnten wir so viele Probleme in Deutschland lösen.Fluthilfe, Bildung, Kindergärten, Arbeitsbeschaffung, Rentenkasse etc. Alles wäre besser als den Deutschenhassern das Geld aufzuzwingen. Schäuble wurde als Nazi beschimpft! Wir sollen Reparationen bezahlen! Die Spinnen doch!
Er sollte das Geld wieder mit nach Deutschland bringen und Griechenland den Bach runter gehen lassen....
Er verschenkt das Geld des deutschen Volkes!
Unser Geld! Dafür gehört er abgestraft...

[ nachträglich editiert von Hasskappe ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boni-Streit: Josef Ackermann wirft Wolfgang Schäuble Anstandslosigkeit vor
Wolfgang Schäuble warnt vor einer neuen Finanzkrise
Wolfgang Schäuble nennt Kompromiss bei Bundespräsidentenkandidat "Niederlage"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?