17.07.13 06:09 Uhr
 151
 

Speyer: Alkoholisierter Mann blieb mit seinem Hintern in einer Regentonne stecken

Ein 63-jähriger alkoholisierter Mann hatte in der Nacht vom Montag auf Dienstag versucht in einer Klinik Unterschlupf zu bekommen. Als dieses nicht gelang, suchte er sich eine Schlafgelegenheit unter freiem Himmel.

Der Mann blieb bei dem Versuch mit seinem Gesäß in einer Regentonne stecken und kam nicht mehr aus dieser heraus.

Ein Passant alarmierte die Polizei. Etwas später wurde der Mann befreit. Weil er unterkühlt, durchnässt und betrunken war kümmerte sich der Rettungsdienst um den 63-Jährigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Alkohol, Rettung, Tonne, Hintern, Speyer
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2013 07:17 Uhr von montolui
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
...dann hat er es ja doch geschafft...
Kommentar ansehen
17.07.2013 08:05 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das haetten die auch einfacher haben koennen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Union empört über Martin Schulz: Angela Merkel verübe "Anschlag auf Demokratie"
G20-Gipfel: Bundesregierung will einige Security-Leute Erdogans nicht hier haben
Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?