16.07.13 19:19 Uhr
 469
 

Raumstation ISS: Außeneinsatz abgebrochen - Astronaut hatte Wasser im Helm

Ein Außeneinsatz auf der Internationalen Raumstation ISS musste nach 60 Minuten vorzeitig abgebrochen werden. Der italienische Astronaut Luca Parmitano gab an, dass sich in seinem Helm Wasser angesammelt hatte.

Das gab am heutigen Dienstag die US-Raumfahrtbehörde NASA bekannt. Der Einsatz war für insgesamt sechs Stunden angesetzt.

Wie das Wasser in den Helm gelangen konnte, ist derzeit noch unklar. Wenn die Ursache für den Defekt ermittelt worden ist, können die Arbeiten wieder fortgesetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser, ISS, Raumstation, Astronaut, Helm, Raumstation ISS
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Raumstation ISS erhält neue Schleuse zum Andocken
Internationale Raumstation: Aufblasen des Wohnmoduls hat doch noch geklappt
Internationale Raumstation: Aufblasen des Wohnmoduls funktioniert nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2013 19:32 Uhr von stoske
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Also, der gemeine ShortNews-Leser weiß genau, wie Wasser in den Helm kommen konnte...

http://www.shortnews.de/...

:)

[ nachträglich editiert von stoske ]
Kommentar ansehen
16.07.2013 19:33 Uhr von Crawlerbot
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Endlich haben sie Wasser im Weltraum gefunden.
Kommentar ansehen
17.07.2013 06:10 Uhr von montolui
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
...vollgepisst bis zum Helmvisier...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Raumstation ISS erhält neue Schleuse zum Andocken
Internationale Raumstation: Aufblasen des Wohnmoduls hat doch noch geklappt
Internationale Raumstation: Aufblasen des Wohnmoduls funktioniert nicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?