16.07.13 16:51 Uhr
 415
 

Brasilien: Einwohner erzürnt - Großes Stück Regenwald für Papstbesuch abgeholzt

In Brasilien wirft der Papstbesuch im Juli seine Schatten voraus und verärgert die Einwohner. Denn jetzt wurde bekannt, dass extra für den Besuch von Papst Franziskus 334 Bäume eines knapp 300 Jahre alten Regenwaldes abgeholzt wurden.

Denn zum Besuch des Papstes werden rund 800 Pilger erwartet, und um Platz für diese zu schaffen, veranlasste die Kirche die Abholzung.

Das Prekäre: Die Verantwortlichen handelten ohne jede Genehmigung. Die hätten sie auch nie bekommen, erklärte eine Ministeriumssprecherin. Nun wird eine Klage gegen die Kirche vorbereitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Brasilien, Regenwald, Papstbesuch, Abholzung
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2013 17:12 Uhr von Bi-Ba-Butzemann
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ha! Ist schon bitter, wenn man Papst ist und dann kommen zu einem Besuch nur 800 Leute.

Für die paar Männchen hätten die auch n andern Platz finden können.

Papst der Armen, was ist mit den armen Bäumchen??? :(
Kommentar ansehen
17.07.2013 11:23 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DIE SÜNDER!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!