16.07.13 15:55 Uhr
 449
 

Das Moppel-Gen - Jeder sechste hat es

Wie Forscher des University College London jetzt entdeckten, hat jede sechste Person ein sogenanntes Moppel-Gen. Das Gen ist die Ursache für die Fettleibigkeit dieser Menschen, da bei ihnen nicht so ein Sättigungsgefühl entsteht, wie bei Menschen ohne diesem Gen.

Trotzdem sind Menschen mit dem FTO-Gen nicht zur Fettleibigkeit verdammt, wenn sie regelmäßig Sport treiben. Besonders förderlich ist dabei Fahrradfahren. Man kann auch mit der Nahrung etwas machen, indem man eiweißreiche Nahrung zu sich nimmt, die lange sättigt.

Es gibt auch Versuche von Pharmaunternehmen, Medikamente zu entwickeln, die das Hungerhormon regulieren helfen. Was heute als lästig gilt, das war früher überlebensnotwendig, denn man musste Fett anlagern für den Winter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gen, Gewicht, Fettleibigkeit
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2013 15:55 Uhr von Nightvision
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ich habe auch das Moppel-Gen ^^, wenn ich Faul bin, dann werde ich Fett^^. Ich muss mich regelmäßig bewegen^^. Diese Erkenntnis ist werde neu noch Weltbewegend^^. Mein Arzt sagt dazu "Steinzeit-Gen" und ich wäre ein guter Futterverwerter ^^.
Kommentar ansehen
16.07.2013 16:03 Uhr von Bildungsminister
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schon allein durch meinen Beruf, bei dem ich 10-12 Stunden am Tag am Monitor klebe, neige ich dazu direkt Hüftspeck anzulegen. Das geht recht fix. Ich habe aber in all den Jahren auch gelernt, dass weder Diäten, noch irgendwelche Wundermittel helfen. Wer abnehmen will, der sollte seine Ernährung umstellen und kontrollieren und Sport treiben.

Leider haben viele Menschen kein Bewusstsein für essen, weil man es im Grunde nie beigebracht bekommt. Was vllt noch bekannt ist, dass sind Angaben wie Kalorien, da hört es aber oft schon auf. Wie der Körper mit bestimmten Nahrungsformen, Eiweiß, Fett und Co umgeht, dass weiß kaum jemand. Dabei ist das gar nicht mal so schwer.

Ich behaupte einfach mal, dass Fettleibigkeit oft, nicht immer, eher etwas mit mangelnder Selbstdisziplin zu tun hat. Man muss sich eben aufraffen, und z.B. einfach mal selbst kochen, was im Übrigen nicht zwingend länger dauert als Fertiggerichte. Habe selbst auch lange zu dieser Erkenntnis gebraucht, aber nur so schafft man es gesund zu bleiben, und vor allem auch dauerhaft abzunehmen. Diäten sind für die Tonne, es hilft wirklich nur Ernährung solide und vernünftig umzustellen.
Kommentar ansehen
16.07.2013 16:21 Uhr von VT87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das es genetisch bedingt ist, wer leichter an Gewicht zunimmt, ist schon länger bekannt. Es ist nunmal Tatsache, dass einige sich ernährungstechnisch mehr erlauben können als andere.

Das ist meiner Meinung nach aber kein Grund sich komplett gehen zu lassen und krankhaft fettleibig zu werden. Jeder sollte sich bewusst werden, ab wann das eigene Gewicht nicht mehr gesund ist (oder nach eigenem Empfinden /oder dem des Partners nicht mehr ästhetisch) und entsprechend auf Ernährung und körperliche Betätigung achten.
Kommentar ansehen
17.07.2013 11:15 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, das Problem ist, dass sich alles was wir tun, in den Genen speichert und dann auf die Kinder übergeht. Nach dem Krieg, nach Armut, konnte man nicht genug bekommen und bis jetzt kann man sich nicht sattsehen(wahrscheinlich unterdrückte Angst) und hortet sämtliche Lebensmittel verderblich im Tageslicht. Man hat in den 50ern mehr gegessen als nötig, so was muss dann gezielt angegangen werden(wie oben beschrieben) und die Kinder, die es dann ausbaden müssen tun mir leid. Leider haben wir alle, auf die eine oder andere Art, viel mit genetischem Müll zu kämpfen.

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?