16.07.13 14:50 Uhr
 344
 

Türkei: Ministerpräsident Erdogan lehnt Treffen mit Mohammed ElBaradei ab

Laut Medienberichten zufolge fordert der türkische Staatspräsident Abdullah Gül die sofortige Freilassung des mittlerweile gestürzten ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi. Er habe bereits dem ägyptischen Botschafter einen Acht-Monats-Fahrplan vorgelegt, der zu einer Zivilregierung führen soll.

Recep Tayyip Erdogan, türkischer Ministerpräsident, verweigert ein Treffen mit dem ägyptischen Interims-Vizepräsidenten Mohammed ElBaradei.

Erdogan ist weiterhin der Meinung, dass der wahre Präsident von Ägypten Mohammed Mursi sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Ministerpräsident, Treffen, Recep Tayyip Erdogan
Quelle: www.greenpeace-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"
Reporter ohne Grenzen nennen Recep Tayyip Erdogan "Feind der Pressefreiheit"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2013 15:08 Uhr von gugge01
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin ja mal gespannt wen es soweit ist das die Themen „Vorsehung“ und „Endsieg“ in den „Erdo“-Reden dran kommen.
Kommentar ansehen
16.07.2013 15:08 Uhr von Nightvision
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn eine gewählte Regierung ihr Mandat dazu nutzen möchte eine Diktatur zu verwirklichen, in der nur noch Regierungskonforme Meinungen und Lebensweisen zählen, hat sie ihre Verfassungsmäßigen Rechte missbraucht und gehört abgesetzt, wenn nötig mit Gewalt. Es ist doch klar das Erdogan sich so für Mursi einsetzt, obwohl die Ägypter einen Furz darauf geben was er will. Der Erdogan hat doch nur Angst das ihn das selbe Schicksal ereilt. Ich hoffe für die Türkei das sie genau das macht und wieder Demokratische Verhältnisse herstellt.
Kommentar ansehen
16.07.2013 15:19 Uhr von FrankCostello
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Das Militäör hat immer Recht weil es die Intressen der Gesellschafft vertritt und nicht wie die Politiker denkt.
Kommentar ansehen
16.07.2013 15:26 Uhr von ElChefo
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Interessante News von einer Regierung, die sich gerade noch über "Einmischung von Aussen" beschwert hat. Und jetzt wollen sie anderen erklären, wie sie ihr Land zu führen haben?
Kommentar ansehen
16.07.2013 15:34 Uhr von psycoman
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Arbeitet Erdogan etwa auch für die Lufthansa? Schließlich mischt er sich in die Angelegenheiten anderer Staaten ein.
Kommentar ansehen
16.07.2013 17:10 Uhr von xjv8
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Das dumme an Ägypten ist, dass die sich einen Dreck um das scheren, was der nette Nachbar fordert. Also Türkenjungs schön bitten, dann passiert vielleicht was.

Auch sollte sich Gül aus inneren Angelegenheiten souveräner Staaten heraushalten, weil Erdolf fährt ja auch jedem über die Fresse der was zu "seiner Türkei" zu sagen hat.

[ nachträglich editiert von xjv8 ]
Kommentar ansehen
17.07.2013 08:54 Uhr von Yozgat_66
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Liebe deutsche Unterschicht.

Ihr labert von Demokratie aber legt Sie euch so aus wie
es euch passt, was in Ägypten passiert ist war ein Militärputsch,euer Problem ist, dass das Volk sich für die Muslimbrüder entschieden hatte, euer Hass gegen Moslems ist größer als eure angebliche Liebe zur Demokratie.

Ihr wart nie echte Demokraten und werdet es auch nie sein.

Eure Herzen sind verschlossen und vergiftet.

Über die Türkei braucht Ihr euch keine Sorgen zu machen
wir sind ein souveräner Staat, Ihr leider seit 1945 nicht
mehr auch wenn mann euch das vorgaukelt.

Beispiel NSA Skandal, da haben Sie dem Friedrich
gesagt er soll sein Maul halten, tut aber so als ob
er dem Amerikaner den Marsch geblasen hätte, zwecks Wahlkampf.

Die ganze Reise war ne billige Show die hätten das Geld
für das Ticket sinnvoller benutzen können.

Ich lach mich schlapp.


Schönen Tag noch.

[ nachträglich editiert von Yozgat_66 ]
Kommentar ansehen
17.07.2013 21:37 Uhr von sabun
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Yozgat was verstehst Du unter Demokratie? Verstehst Du dasselbe was Herr Erdogan unter Demokratie verseht?

Wenn Ja, dann lese diesen Satz:

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.

Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.

Wow. Yozgat...Dann bist Du bist ein Islamist.
Kommentar ansehen
24.07.2013 10:17 Uhr von gerndrin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Yozgat_66
"Liebe deutsche Unterschicht.

Ihr labert von Demokratie aber legt Sie euch so aus wie
es euch passt, was in Ägypten passiert ist war ein Militärputsch,euer Problem ist, dass das Volk sich für die Muslimbrüder entschieden hatte, euer Hass gegen Moslems ist größer als eure angebliche Liebe zur Demokratie.

Ihr wart nie echte Demokraten und werdet es auch nie sein."

Lieber türkischer Herrenmensch,
du hast Recht.
Aber deine Meinung zur Demokratie ist ja in der Türkei ebenso weit verbreitet wie der weltweit höchste Aufruf von Pornoseiten im Netz. Das heißt dann sicher Aufklärung...
und dass sich das Buch der Kampf besonders gut verkauft, sogar auf der Bestsellerliste steht, ist sicher dem strammen Durchmarsch vom Gröfaz Adolf Erdogan zu verdanken. Daher bin ich sicher, dass ihr bei Inhaftierung von A.H. sicher auch dessen Freilassung gefordert hättet.
Seid´s ja Demokraten...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"
Reporter ohne Grenzen nennen Recep Tayyip Erdogan "Feind der Pressefreiheit"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?