16.07.13 14:33 Uhr
 484
 

30 Einser-Abiturienten in Coburg: Rektor soll Noten nach oben korrigiert haben

Das Abitur in Bayern gilt als besonders schwer, weshalb 30 Einser-Absolventen am Casimirianums in Coburg für Zweifel sorgten.

Tatsächlich soll der Rektor bei dem Traumdurchschnitt kräftig nachgeholfen haben und die Noten nach oben korrigiert haben.

Das Kultusministerium ermittelt nun in dem Fall und riet dem Rektor "gut zu überlegen, was er sagt".


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Betrug, Abitur, Coburg, Noten, Rektor
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2013 14:36 Uhr von FrankCostello
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Er muss gar nichts sagen .


[ nachträglich editiert von FrankCostello ]
Kommentar ansehen
16.07.2013 15:16 Uhr von Mukkefuk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?