16.07.13 13:28 Uhr
 1.501
 

Ausstellung informiert: "Vermummt und gewaltbereit - Polizeigewalt in Deutschland"

Am Samstag den 20. Juli 2013 von 14 Uhr bis 18 Uhr findet am Neupfarrplatz in Regensburg eine Vorführung mit dem Titel "Vermummt und gewaltbereit - Polizeigewalt in Deutschland" statt.

Auch in Deutschland gibt es Opfer durch Gewalt von Polizisten. Bei der Fotoausstellung werden illegale polizeiliche Aktionen gezeigt.

Die Ausstellung soll nach Berlin, Hamburg und Dresden auch in Bayern stattfinden. Unter anderem werden auf 15 Plakaten Themen wie brutale Einsätze gegen Protestierende und rassistische Polizeikontrollen thematisiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutschland, Ausstellung, Regensburg, Polizeigewalt
Quelle: www.regensburg-digital.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2013 13:35 Uhr von FrankCostello
 
+4 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.07.2013 13:48 Uhr von Granatstern
 
+29 | -10
 
ANZEIGEN
"Linkes Gesindel", "Müll" .. aber Hauptsache, du bist ein anständiger Bürger mit Niveau :-)

[ nachträglich editiert von Granatstern ]
Kommentar ansehen
16.07.2013 13:55 Uhr von deus.ex.machina
 
+14 | -14
 
ANZEIGEN
aber wenn die braune Kameradschaft vermöbelt wird, heult er wieder nach Menschenrechten und brüllt ACAB...
Kommentar ansehen
16.07.2013 14:29 Uhr von Götterspötter
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
Und wie viele Fussballstadien Stadien müsste man mit Austellungen füllen .... über Randalierer und Gewaltbereite Demonstranten ???

Also die sollen mal froh sein - das die deutsche Polizei nicht jeden nimmt !

und oft kann ich die Polizisten auch verstehen - wenn da so ein "Diskutiere" und "Neunmalkluger" RTL-Konsumiere nach ein paar Staffeln "Achtung Kontrolle" ... denkt - was für "Rechte" er dann hat gegenüber einem Polizisten der versucht seinen Job zu machen .....
Kommentar ansehen
16.07.2013 15:20 Uhr von Djerun
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
pressemitteilung als news?
na klasse und die quelle und die initiatoren dieser ausstellung kann man wohl kaum als unvoreingenommen bezeichnen
Kommentar ansehen
16.07.2013 15:59 Uhr von micha0815
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Hier wären auch noch ein paar Themen:

- Migrantenkriminalität und die staatliche Ohnmacht!
- Berlin - die heimlichen Herscher. Der Staat bremst sich selbst mit seinen Gesetzen.
- Was müssen sich Polizeibeamte gefallen lassen? - Ein Bericht von Haberal.

schreib darüber!
Kommentar ansehen
16.07.2013 17:34 Uhr von Macinally
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Frank Costello:
"Die schutz Polizei muss Kommplett neuausgebildet werden und den schwerpunkt Mathe sollte man kommplett streichen . "

Junge, was ist das denn für ein Satz?

Meinste etwa die SCHUTZPOLIZEI?
Was ist denn "Kommplett" und warum großgeschrieben?

Ich hoffe, dass du in Mathe deinen Schwerpunkt hattest, die Rechtschreibung und Grammatik war es sicherlich nicht.

Heiligsblechle, das ist 3. Klasse...
Kommentar ansehen
16.07.2013 22:12 Uhr von Feinwerkzeug
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Feingeist

in Ferkels Diktatur wird alles von dir aufgezeichnet und an Osama weitergegeben...

wie bescheuert wieder mal von dir -.- hauptsache etwas geschrieben oder?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?