16.07.13 12:40 Uhr
 1.051
 

München: Domina vor Gericht, die Kunden Procain für härtere Sex-Praktiken spritzte

In München steht eine Domina vor Gericht, weil sie ihrem Kunden das Schmerzmittel Procain gespritzt hat und dieser nun davon abhängig ist, wie er beklagt.

Der 47-Jährige war bereits nach dem ersten Mal abhängig, wie er sagt, gab für seine Sucht 70.000 Euro aus, war suizidgefährdet und landete in der Psychiatrie.

Mitangeklagt sind in dem Fall fünf Prostituierte und der Freund einer dieser Frauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Gericht, München, Domina, Drogensucht, Procain
Quelle: