16.07.13 12:05 Uhr
 3.402
 

Köln: Rosenverkäufer verprügelt Mann, weil dieser keine Blume wollte

Ein 33-jähriger Rosenverkäufer bot auf der Hohenzollern-Brücke in Köln einem 23-Jährigen mehrmals eine Rose an, als dieser die Brücke überquerte. Dieser wollte das Angebot jedoch nicht annehmen, daraufhin trat der Verkäufer auf den jungen Mann ein.

Er erwischte ihn mehrmals am Oberschenkel und floh nach seiner Tat am gestrigen Montagnachmittag in Richtung Bahnhof Köln Messe Deutz. Das Opfer verfolgte den Täter und informierte die Polizei, dass sein Angreifer in die S-Bahn nach Mühlheim gestiegen sei.

Am Bahnhof in Mühlheim identifizierte die Bundespolizei den Täter aufgrund der Beschreibung des Opfers und nahm ihn vorläufig fest. Gegen ihn läuft nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noogle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Köln, Körperverletzung, Tritt, Blume
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2013 12:10 Uhr von Pink_Lady
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
Ein tragischer Einzelfall :´(
Kommentar ansehen
16.07.2013 12:35 Uhr von Venytanion
 
+46 | -0
 
ANZEIGEN
Da gab es statt Rosen nur Veilchen ^^
Kommentar ansehen
16.07.2013 12:37 Uhr von _driver_
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@bertl058

Blume verprügelt Polizisten weil diese Rosenverkäufer verkauften
Kommentar ansehen
16.07.2013 12:49 Uhr von Bobbelix60
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ganz ehrlich - ich glaube die Begründung "...weil er keine Rose kaufen wollte..." stimmt hier nicht. Da wird bestimmt noch das eine oder andere Wort gefallen sein.
Kommentar ansehen
16.07.2013 12:50 Uhr von Nothung
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wolle Rose kaufe oder wolle Arschtritt?
Kommentar ansehen
16.07.2013 15:12 Uhr von JustMe27
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Wie, wolle keine Rose kaufe? Na warte..."
Kommentar ansehen
16.07.2013 15:28 Uhr von Brain.exe
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Bobbelix60 und wenn ist das immernoch kein Grund jemanden zu Prügeln. Scheiss Pack was nichts anderes kennt gehört eingesperrt und ausgewiesen.
Kommentar ansehen
16.07.2013 15:40 Uhr von Power-Fox
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Mann wollte keine Rose... Verkäufer hatte aber auch Veilchen im angebot...
Kommentar ansehen
16.07.2013 15:54 Uhr von Bobbelix60
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Brain.exe: natürlich kein Grund zum prügeln, aber leider nachvollziehbar warum es wohl so passiert ist.

Diese "Neu"mitbürger scheinen ja von Natur aus einen stärkeren Hang zur Aggressivität zu haben. Zumindest nach meinen 2 Erfahrungen mit derartigen Personen in den letzten 4 Wochen. In diesem Moment wünscht man sich die sonstwohin und spielt sogar mit den Gedanken sein Kreuzchen eher weiter rechts zu setzen als bislang üblich. Schade eigentlich. Ich hoffe, ich hatte da nur Pech gehabt.
Kommentar ansehen
16.07.2013 18:01 Uhr von jupiter_0815
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hm. Es steht nirgends was für eine Nationalität der Rosenverkäufer hat.
Kommentar ansehen
16.07.2013 19:26 Uhr von DarkBluesky
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Solches Gesocks gehört das Kaufen von Blumen verboten, mindestens 3 Jahre und das Betteln mit kleinen Finger ab. Besser gleich nach Hause schicken mit Chip auf nimmer wiedersehen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?