16.07.13 11:08 Uhr
 1.374
 

Wissenschaftler "ertappen" Tyrannosaurus Rex auf Beutezug - Er war definitiv ein Jäger

Millionen Jahre nachdem ein Tyrannosaurus Rex auf Beutezug war, "ertappten" US-Forscher das Raubtier, wie es seine Beute verfolgte und sich in dessen Schwanzwirbel verbiss.

Der T.Rex verlor bei seinem Angriff auf seine Beute einen Zahn im Wirbel des Tieres, den die Forscher nun fanden.

Anhand der Rekonstruktion können der Forscher David Burnham von der Universität Kansas (USA) und seine Kollegen den Tyrannosaurus Rex nun definitiv als einen Jäger identifizieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaftler, Zahn, Jäger, Dinosaurier, Paläontologie, Tyrannosaurus rex
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande/Leiden: Skelett von Tyrannosaurus rex wird freudig erwartet
Berlin: Spinosaurus leistet Tyrannosaurus rex Gesellschaft im Naturkundemuseum
Tyrannosaurus rex war wohl ein Kannibale

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2013 11:16 Uhr von Bono Vox
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist überraschend. Sieht das Vieh doch so friedliebend aus. Und die Vorderpfoten: geradezu zum Pflanzensammeln gemacht

-.-
Kommentar ansehen
16.07.2013 11:23 Uhr von SergejFaehrlich
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Bono

es ging nie um die Frage, ob er Fleisch- oder Pflanzenfresser war. Viel mehr um die Frage, ob er Jäger oder Aasfresser war..
Kommentar ansehen
16.07.2013 12:06 Uhr von Peter323
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klingt interessant

aber wann eröffnet nun der Jurassic Park ? :)
Kommentar ansehen
16.07.2013 12:32 Uhr von jens3001
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Unsinn. Der TRex war hauptsächlich Aasfresser, hat aber

_auch_

gejagt.


Er war kein reiner Jäger.
Kommentar ansehen
16.07.2013 18:38 Uhr von Strassenmeister
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Sache hat man schon vor 2 Jahren auf N24 geklärt!
Kommentar ansehen
01.11.2015 21:55 Uhr von Karlchenfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich war ob der Disskusion sowieso etwas verblüfft,Rexi war zu seiner Zeit der größte Fleischfresser der Gegend auf dem Land.
Natürlich hat der gejagd,es gab ja schon einige Fundstellen mit Opfern und Bißspuren in den Knochen verewigt.
Glaubt jemand,das der nur brüllen musste,damit ein anderer zartbesaiteter Dino tot umfiel um ihm als Snack zu dienen?
Analog zu gegenwärtigen Predatoren,wenn die Beute gemacht haben und nicht gleich alles in den Wanst reingedrückt bekommen,dann sichern die ihre Beute und kommen für den kleinen Hunger nebenbei wieder,grade an Leoparden,Jaguar und Tigern zu sehen,das sind alles Solojäger,die hauen nich einfach ein Futtertier um,naschen `ne Runde und lassen den Rest für arme Verwandte liegen,um sich beim nächsten Bauchgrummeln das nächste Opfer zu greifen.Auch die kehren immer wieder an die Beute zurück,bis da nix verwertbares mehr dran ist.Somit fressen die auch Aas.Ist auch viel weniger energieverschwendent,als bei jedem Hunger neu zu jagen.Selbst Löwen handeln so,obwohl bei einem Rudel eigentlich nicht viel von einem Beutetier übrig bleiben sollte.Deswegen gibt es ja auch etliche Hyänen mit Trefferspuren durch Löwen,die sind deren Beuteresten zu nahe gekommen und Sir Leo war noch nicht soweit mit seiner Sozialkompetenz fortgeschritten und gesättigt,als das er den Heulviechern den Platz überlassen hat.Und genauso wird es der T-Rex gehalten haben.
Bei dessen Größe und Muskelmasse hat der garantiert solange an einer Beute gefressen,bis die nichts mehr hergab.Ein billiger Energiespender eben.Aas rennt nicht mehr weg,da spart man Energie,solange es geht,weil man die für den nächsten Jagdeinsatz braucht.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande/Leiden: Skelett von Tyrannosaurus rex wird freudig erwartet
Berlin: Spinosaurus leistet Tyrannosaurus rex Gesellschaft im Naturkundemuseum
Tyrannosaurus rex war wohl ein Kannibale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?