16.07.13 10:16 Uhr
 692
 

NSA-Affäre: Innenminister Friedrich gibt sich ahnungslos und verteidigt USA-Trip

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich von der CDU muss am heutigen Dienstag vor dem Parlamentarischen Kontrollgremium Rede und Antwort stehen. Im Vorfeld dazu verteidigte er seine umstrittene USA-Reise in der ARD und betonte hierbei seine Ahnungslosigkeit bezüglich der Ausmaße des Spähprogramms PRISM.

"Niemand wusste", worum es sich bei PRISM handelt, so Friedrich im Interview. Seiner Meinung nach habe in den USA ein "Aufklärungsprozess" begonnen und auch er sei nun im Bilde, welche Daten der US-Geheimdienst NSA unter anderem sammle, wodurch die Reise eine erfolgreiche gewesen sei.

Des Weiteren sagte er, dass bis heute niemand wisse, in welchem Umfang Daten gesammelt werden. Bezüglich seiner Aussagen über fünf vereitelte Terroranschläge (ShortNews berichtete) ruderte er ebenfalls zurück: "Aber vielleicht waren es auch mehr Anschläge, vielleicht waren es weniger."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Innenminister, NSA, Hans-Peter Friedrich, PRISM
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik für Ex-Innenminister: Hans-Peter Friedrich twittert #GermanyFirst
Hans-Peter Friedrich rät Angela Merkel lieber zu Rot-Grün zu wechseln
Österreichs Innenministerin zu Flüchtlingsproblem: "Zaun ist nichts Schlechtes"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2013 10:24 Uhr von Jlaebbischer
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht waren es auch gar keine und der Terror nur ein weiteres mal der vorgeschobene Grund...
Kommentar ansehen
16.07.2013 10:30 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Na, das ist mal wieder frei Haus gelieferte Wahlkampfmunition für die PIRATEN. Nun muss man nur noch gut zielen und treffen.
Kommentar ansehen
16.07.2013 10:31 Uhr von teufelsanbeter
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
Von der NSA Affäre nix gewusst,
von der NSU Afäre nix gewusst,
von den Drohnenkosten nix gewusst,
ebenso die horrenden kosten beim Berliner Flughafen von allem nix gewusst. Ganz schön Ahnungslos unsere Regierung. Ich denke aber mal über die höhe Ihrer Diäten und sonstiger vergünstigungen sind sie voll im Bilde.
Kommentar ansehen
16.07.2013 10:40 Uhr von fuxxa
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Friedrich ist der Peter Griffin der Politik und irgendwie sieht er ihm auch sehr ähnlich

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
16.07.2013 10:53 Uhr von yeah87
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
also die cdu versinkt gnadenlos die bauen nur noch scheisse.
frau merkel ist die schlimmste und dann diesw versager lakeien kotz

sofortige abwahl des packs...
gysi kriegt meine bayern stimme
Kommentar ansehen
16.07.2013 11:11 Uhr von Maverick Zero
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Und dennoch wird die CxU bei der nächsten Wahl stimmen einheimsen wie irre.

Es interessieren sich einfach viel zu wenige Leute für das, was in unserem Land passiert. Man macht einfach sein Kreuzchen auf einem Zettel bei der Person, die einem optisch am besten gefällt, oder deren Neffe mit dem eigenen Urenkel in die gleiche Schulklasse geht und die Sache ist gegessen. Die Merkel könnte sich sogar öffentlich hinstellen und erklären, dass der Friedrich von ihr explizit den Auftrag hatte, keinen großen Wind zu machen, da es von ihrer Seite aus ausdrücklich gewollt ist, die deutsche Bevölkerung im großen Stil auszuspähen. Das würde absolut keinen Unterschied machen, ausser dass die (Pseudo-)Opposition noch ein wenig mehr lustige Sprüche dagegen wettern kann.

Bei Wahlen, Politik und gesellschaftlich relevanten Entscheidungen geht es doch schon lange nicht mehr um Inhalte. Es geht nur um unhaltbare Versprechen, bunte Wahlplakate und das Marktschreier-Konzept: Wer am lautesten brüllt und die Massen irgendwie auf seine Seite ziehen kann, der gewinnt. Nach uns die Sintflut.
Was dann konkret getan wird ist doch egal...
Kommentar ansehen
16.07.2013 11:26 Uhr von Adam_R.
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Der Typ ist eine wandelnde Peinlichkeit.
Erst verteidigt er PRISM als edel, jetzt betont er seine Ahnungslosigkeit und will nichts gewusst haben. Was hat der dann als edel zu bezeichnen wenn er sich von vorne bis hinten nicht auskenn? Erst waren es sicher 5 Anschläge, die durch Prism vereitelt wurden, jetzt können es auch mehr oder weniger gewesen sein.
Kann der nicht einfach irgendeine Schleife bei einer Gebäudeeinweihung durchschneiden und sich aus heiklen Themen raushalten? Da gäbe es doch sicher fähigere Leute dafür als diesen Datenkasper.
Kommentar ansehen
16.07.2013 12:07 Uhr von Thimphu2003
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
82 Millionen werden ausspioniert... wegen Terrorabwehr !?

Friedrich muß dumm sein wie Bohnenstroh, wenn er versucht zu erklären, daß die USA uns und vor allem deutsche Firmen ausspioniert, um Terror abzuwehren.

Irgendwelche in den Raum geworfenen Zahlen bezüglich vereitelter Terrorakte...
Die USA waren schon immer groß im Lügen. Und Friedrich setzt sich in´s gleiche Boot.

Jeden Tag sterben hunderte von Menschen bei Anschlägen.

Was nützt die Ausspähung von 82 Millionen Deutschen, wenn eine handvoll mutmaßlicher Terroristen sich nicht übers Internet oder Vertragshandys verständigt?

Sie nützt lediglich der amerikanischen Industrie.
Kommentar ansehen
16.07.2013 12:33 Uhr von jens3001
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
yea87

dir ist schon bewusst, dass die LINKE ihre Herkunft einer Partei verdankt, die quasi als Referenz bezüglich Überwachung und Bürgerkontrolle dient?

Und dass gerade die LINKE persönliches Eigentum und Identität dem "gesellschaftlichen Großen Ganzen" unterordnen möchte?
Kommentar ansehen
16.07.2013 13:36 Uhr von ghostinside
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was sagt eigentlich Kanzleramtsminister Pofalla dazu ? Er ist schließlich verantwortlich für die Geheimdienste und nicht Friedrich...Aber so ist das wohl im Kanzleramt inklusive Merkel. Schnauze halten und in die Luft gucken...
Kommentar ansehen
16.07.2013 13:50 Uhr von deus.ex.machina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jedes Land bespitzelt seine Bürger. Die Frage ist nur wer bislang dabei erwischt wurde.
Kommentar ansehen
16.07.2013 14:03 Uhr von Marple67
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hach ja unser Kompetenzteam aus Berlin, die dümmste, unfähigste und korrupteste Regierung die wir je hatten seid WWII. Und auch dieses Jahr wird der deutsche Simpel der sein Weltbild aus der Bild und von RTL bezieht (nein nicht die AGLII Bezieher) wieder sein Kreuzchen an der "Rechten" Stelle machen.

Ok wenn ich ehrlich bin weis ich dieses mal auch nicht so recht was ich wählen soll. "Korrupt und dumm", "Unfähig und korrupt" oder "Spinn und Spinner" ... keine Ahnung.

Denk ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht. Vielleicht sollte ich mir auch mal ´ne Bild kaufen und mich mit dem Scheißdreck betäuben.

[ nachträglich editiert von Marple67 ]
Kommentar ansehen
16.07.2013 17:46 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ahnungslos? - Wenn man keine Ahnung hat sollte man den Job nicht machen!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik für Ex-Innenminister: Hans-Peter Friedrich twittert #GermanyFirst
Hans-Peter Friedrich rät Angela Merkel lieber zu Rot-Grün zu wechseln
Österreichs Innenministerin zu Flüchtlingsproblem: "Zaun ist nichts Schlechtes"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?