16.07.13 06:23 Uhr
 835
 

Forscher entdecken neue Kommunikationswege von Bakterien

Bakterien können miteinander über biochemische Prozesse kommunizieren und sich gegenseitig verschiedene Aufgaben zuweisen.

Wissenschaftler an der Ludwig-Maximilians-Universität in München entdeckten einen bislang unbekannten Kommunikationsweg der Krankheitserreger.

Die Forscher glauben, dass mit einer Störung dieser Verständigung untereinander, die Bakterien unschädlich gemacht werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Technik, Kommunikation, Mikrobiologie
Quelle: www.uni-muenchen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Waschbären töten immer mehr seltene Tierarten
Müllabfuhr im All geplant
Forscher wollen Weltraummüll mit Greifarmen und Netzen einfangen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2013 06:25 Uhr von montolui
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Störung der Kommunikation würde die Bakterien ohne Antibiotika unschädlich machen.
Kommentar ansehen
16.07.2013 07:46 Uhr von STN
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Bakterien sind keine Krankheitserreger per se.... Ohne Bakterien könnte kein Komplexes Lebewesen existieren.
Kommentar ansehen
16.07.2013 09:39 Uhr von m0u
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr interessant und wirklich mal eine News wert!

Aber zum Thema: Würden dann im Falle der Störung der Kommunication auch nicht die Kommunikation der körpereigenen, gutartigen Bakterien gestört werden?
Kommentar ansehen
16.07.2013 10:29 Uhr von Fireproof999
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
m0u

Hast du wirklich so wenig in Bio aufgepasst, dass du jetzt denkst der Körper wird gesteuert und besteht aus "gutartigen Bakterien"?

Bei einem Bakterium handelt es sich um ein Mikroskopisch kleines ein oder mehrzelliges Lebewesen. Der Mensch hat keine "körpereigene" Bakterien sondern verschiedenste Zellen die quasi nichts mit dem Aufbau eines Bakteriums gemein haben.

Das wir durchsät sind von Bakterien die bei uns jedoch keine Krankheiten auslösen ist richtig. Mit "körpereigen" oder lebensnotwendig haben die jedoch herzlich wenig zu tun.

[ nachträglich editiert von Fireproof999 ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?