15.07.13 21:23 Uhr
 766
 

Hagen: Urteilsverkündung in Ehrenmordprozess zieht Ausschreitungen nach sich

Nach der Urteilsverkündung im Prozess um den Mord an einer 20-jährigen Libanesin kam es zu schweren Tumulten im Gerichtssaal. Mitglieder der beiden syrisch-libanesischen Familien bewarfen sich im Saal mit Stühlen. Es dauerte Minuten bis das Personal die Situation unter Kontrolle hatte.

Der Onkel des Opfers erhielt eine lebenslange Freiheitsstrafe, der Mittäter, der das Opfer in eine Falle gelockt hatte, war zum Tatzeitpunkt erst 16 Jahre alt. Er erhielt eine Jugendstrafe von sechseinhalb Jahren.

Dass die Mutter in das Komplott eingeweiht war, sahen die Richter als nicht erwiesen an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susuk
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Urteil, Hagen, Ehrenmord
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2013 21:25 Uhr von Mankind3
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
Richtig so. Hoffentlich merken einige dann mal das sie ihren Ehrenmord scheiss hier nicht abziehen können.
Kommentar ansehen
15.07.2013 21:26 Uhr von brad41x
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
aua aua.....aber.....pack schlägt sich....pack verträgt sich
Kommentar ansehen
15.07.2013 21:27 Uhr von Crawlerbot
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Na wie konnte den das passieren, das die solche Urteile bekommen haben.

Sollten sich mal einige Richter ein Beispiel nehmen.
Kommentar ansehen
15.07.2013 21:28 Uhr von ElChefo
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Trauriges Detail aus der Quelle, das aber gleichzeitig die Szenen aus dem Gericht bestätigt:

"Liebe Leserin, lieber Leser,

wir haben uns dazu entschlossen, in diesem Artikel keine Kommentare zuzulassen. Erfahrungsgemäß ist zu diesem Thema keine sachliche Diskussion möglich. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Redaktion von t-online.de"
Kommentar ansehen
15.07.2013 21:30 Uhr von skipjack
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Sind wir doch ehrlich:

Eigentlich hätten die Richter(innen) nur eine echte sinnvolle Möglichkeit gehabt:

#Mit sofortiger Wirkung ausweisen und zwar mit lebenslänglicher Wirkung!!!

##Eagl welche Religion:
Im It-Zeitalter haben kaputte Ehrenmorde, Verstümmelungen, ect. die sogar evtl noch mit nem iPhone aufgezeichnet werden bzw. wurden, nix aber absolut nix in einer zivilisierten Gesellschaft zu suchen!!!
Kommentar ansehen
15.07.2013 21:37 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ ElChefo
Du scheinst darauf anzuspielen, dass die Auseinandersetzung zwischen den Familien verbal weitergeführt werden könnte. Ich glaube jedoch viel eher, dass der Grund zu erwartende fremdenfeindliche Kommentare waren.

@ skipjack
"Eigentlich hätten die Richter(innen) nur eine echte sinnvolle Möglichkeit gehabt:
Mit sofortiger Wirkung ausweisen und zwar mit lebenslänglicher Wirkung!!!"
Nein, diese Möglichkeit haben die Richter(innen) eben nicht, weil sie sich an die in Deutschland geltenden Gesetze halten müssen.

Aber vor allem: Was hat das nun mit IT zu tun? So etwas hatte genau genommen in keiner Zeit etwas verloren.

[ nachträglich editiert von TheRoadrunner ]
Kommentar ansehen
15.07.2013 21:45 Uhr von TheRoadrunner
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@ blob_barker
"ich benehme mich nicht wie ein affe in einem zivilisierten land"
Wenn man den Rest des Kommentars liest, ist man geneigt zu denken: ´Oh doch, genau das tust du!´
In einem zivilisierten Land wird nämlich niemand an die Wand gestellt, und zivilisierte Menschen werden das auch nicht fordern :)
Kommentar ansehen
15.07.2013 21:46 Uhr von ElChefo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Roadrunner

Sowohl als auch. Es wird immer Sympatisanten für beide Seiten der Geschichte geben. Und natürlich wird es zu einer Instrumentalisierung durch gewisse Menschen kommen.

Das macht es ja so traurig. Besser gesagt: Widerwärtig.
Kommentar ansehen
15.07.2013 21:56 Uhr von DarkBluesky
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
warum nicht alle einfach Ausweisen und fertig. Nie wieder Einreisen lassen, in kein Land der EU. Ehre ist wem Ehre gebührt, aber Ehrenmord ist sowas von Veraltet wie die Schweinefleisch lüge.
Kommentar ansehen
16.07.2013 00:49 Uhr von Rychveldir
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Himmelherrgott, hier ruft einer nach einem Erschießungskommando und bekommt dafür mehr Plus als Minus. Und der nächste macht ihn (zurecht etwas Giftig) darauf aufmerksam, dass man Dinge in einem zivilisierten Land anders regelt und es hagelt Minusse.

Freut euch doch wenigstens, dass es mal ein ordentliches Urteil gegeben hat. Die Todesstrafe ist mit gutem Grund abgeschafft.

Was sind hier bitte für Leute unterwegs!?
Kommentar ansehen
16.07.2013 05:59 Uhr von Samsara
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Rofl. Dass es zu solchen "Ausschreitungen" kommt, wundert mich bei so einer Ghetto-Stadt wie Hagen mal sowas von gar nicht. Das ungewöhnlich harte Urteil überrascht dann schon eher.
Kommentar ansehen
16.07.2013 08:00 Uhr von langweiler48
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Blob_Barker

Du bist mit deiner Meinung und mit der Art dich auszudruecken nicht weit weg vom assozialen Areal.
Kommentar ansehen
16.07.2013 09:09 Uhr von langweiler48
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wer @Schlottentieftaucher hier ein - gibt, kann nicht lesen, oder das Gelesene nicht verstehen. Er bringt Fakten, wie es bei ihnen im Gerichtssaal aussieht. Er sollte das wissen und deshalb ist jedes Minus überflüssig.

Hallo @Roadrunner, Blob_Barker ist nicht der Einzige der am Rande der asozialen Buehne lebt. Das sieht man an den Minus deines Kommentars.

Ja und danke sehr für das Minus meines 1. Kommentars.

Ich hoffe, dass er sein Urteil auch in Ehren absitzt. Aber leider kommt der ja nach schätzungsweise 7 Jahren wieder frei und dann kann er ja zum nächsten Ehrenmord schreiten.
Kommentar ansehen
16.07.2013 10:45 Uhr von Rychveldir
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
langweiler, nicht umsonst wurden in der Quelle die Kommentare deaktiviert... xD
Kommentar ansehen
16.07.2013 18:49 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ so_isses
Wer praktiziert denn bei Deutschen Sippenhaft? Ich habe mich da in meinem Leben genau einmal betroffen gefühlt (ich bin Deutscher --> hasst du mich, weil ich Jüdin bin?), und das war nach einem kurzen Gespräch ausgeräumt.

@ rychveldir
"Was sind hier bitte für Leute unterwegs!? "
Das frage ich mich regelmäßig :)

@ redculli
Dafür gibt es die Möglichkeit der anschließenden Sicherheitsverwahrung.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?