15.07.13 21:13 Uhr
 123
 

Reiseübelkeit bei Erwachsenen und Kindern: Das kann man dagegen tun

Vielen Erwachsenen und Kindern wird während einer Autofahrt und bei Schiffsreisen kotzübel. Die Reisekrankheit beginnt mit Lustlosigkeit, Schweißausbrüchen bis hin zum Brechreiz.

Die Ursachen sowohl auf See als auch im Auto sind gleich. Der Grund ist: Das Gehirn ist durcheinander. Unser Körper informiert sich über unsere Augen, das Gleichgewichtsorgan im Innenohr und das sogenannte propriozeptive System. Sollte Eines davon dem Anderen widersprechen, dann werden wir reisekrank.

Von Alkohol, Zigaretten und Kaffee rät man den Betroffenen ab. Empfohlen werden Scopolamin-Präparate, wie in Form von Pflastern und Antihistaminika.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Tipp, Übelkeit, Reisekrankheit
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten
Kusmi Tea: Stiftung Warentest warnt vor krebserregendem Kamillentee