15.07.13 19:37 Uhr
 276
 

Ingolstadt: Schwerbehinderter wurde von Betrunkenem krankenhausreif geschlagen

In Ingolstadt wurde ein Schwerbehinderter auf dem Bürgerfest von einem Betrunkenen krankenhausreif geschlagen.

Dem Opfer gelang es aufgrund seiner schweren Behinderung nicht, dem 45-jährigen Mann zu entkommen. Die Polizei konnte den Mann festnehmen. Außerdem wurden zwei Frauen von einem Mann angegriffen.

"Der Täter deckte den schwer körperlich Behinderten zunächst mit mehreren Schlägen gegen den Kopf ein. Anschließend packte er ihn am Kragen, schlug ihn zu Boden und trat abschließend seinem Opfer mit dem Fuß gegen den Kopf", so die "Augsburger Allgemeine".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Betrunkener, Ingolstadt, Gewaltdelikt
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechtsterrorismus? Fake-Flüchtling und BW-Soldat bezog sogar Sozialhilfe
"Terrorpropaganda": Türkin wegen kritischem Anruf in TV-Sendung inhaftiert
Dortmund: Partei "Die Rechte" mit Slogan "Wir hängen nicht nur Plakate"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2013 20:17 Uhr von NoPq
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@hugamuga
Was genau hat ein Gewaltverbrechen in Ingolstadt mit einer "Straftat" in Pakistan zu tun?

Du sollst Äpfel nicht mit Birnen vergleichen
Kommentar ansehen
15.07.2013 21:34 Uhr von skipjack
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Zur Quelle und zur Nachricht:

"http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de"

War das Opfer nun Deutscher, wovon ich x stark ausgehe, oder Türke?

@Haberal:
War das verwischen der Tatsachen Absicht, oder lediglich journalistische Inkompetenz?
Kommentar ansehen
15.07.2013 22:51 Uhr von El-Diablo
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
waren die täter fastende moslems?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EuGH-Urteil: Streaming von Serien und Filmen auf dubiosen Seiten illegal
Rechtsterrorismus? Fake-Flüchtling und BW-Soldat bezog sogar Sozialhilfe
Orlando Bloom befürchtete bei letzten Dreharbeiten Verlust seines Penis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?