15.07.13 18:57 Uhr
 514
 

Pakistan: Lebenslang für einen Christen wegen Mohammed-Beleidigung in SMS

2011 wurde ein inzwischen 21-Jähriger in Pakistan verhaftet, weil er eine angeblich blasphemische SMS verschickt hatte.

Der junge Christ wurde wegen des Inhalts nun zu lebenslanger Haft verurteilt. Die Kurzmitteilung ging an muslimische Geistliche und soll Mohammed verunglimpft haben.

Das Urteil fiel in einem Geheimprozess in einer Haftanstalt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Pakistan, SMS, Christ
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2013 19:05 Uhr von ZzaiH
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
gibts irgendwo auch den inhalt der sms?

bemerkenswert in der quelle noch:
"Der christliche Verteidiger des Jungen, der seinen Namen aus Furcht um sein Leben nicht nennen wollte"

--> das ist der weg von lybien, ägypten & syrien, wenn der westen nicht GEGEN die islamisten interveniert
Kommentar ansehen
15.07.2013 19:08 Uhr von Major_Sepp
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Ich lese nur "angeblich", "Geheimprozess" und "Lebenslang".

Diese drei Worte reichen eigentlich auch um die primitiven Motive dieser Kultur zu verstehen. Leider verlangt SN ganze 3 Absätze...

Eindeutig zuviel, wenn man bedenkt dass dass die Höhlenmenschen nur 1 bis 2 Bilder malten und diese auch heute nachvollziehbar sind.
Kommentar ansehen
15.07.2013 19:15 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wäre der Islam bzw. deren Geistlichen stark, dann würde er ihm vergeben!

Soll ich mal was starkes zeigen? Ich könnte das nicht!

http://www.youtube.com/...

Das ist stark!
Kommentar ansehen
15.07.2013 19:28 Uhr von hede74
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Ein weiterer Beweis der Intoleranz dieser Religion, aber auch ein Beweis für ihre Schwäche. Eine Religion, die durch Argumente überzeugen kann, hätte sowas nicht nötig. Wenn man die Gläubigen nicht mit Worten und Argumenten halten kann, dann bleibt nur die Gewalt. In der Tat wollen viele Muslime Christen werden und das trotz der Gefahr, die ihnen vielfach droht:

http://obristlink.wordpress.com/...

Würden Muslime in aller Welt so frei wählen und vergleichen können, wie die Menschen hier, würden wohl massig Muslime ihren Glauben verlassen.
Kommentar ansehen
15.07.2013 19:31 Uhr von Mankind3
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
"man hat die gesetze in anderen ländern zu respektieren! "

LOL...sag das mal den Muslimen hier in Deutschland die das Gesetz mit Füßen treten...

[ nachträglich editiert von Mankind3 ]
Kommentar ansehen
15.07.2013 19:39 Uhr von SNnewsreader
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Mohammed war ein Kinderschänder. Gibt genug Muslim die das für richtig halten.
Kommentar ansehen
15.07.2013 19:40 Uhr von Major_Sepp
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
leo111

Die Polizei kann nicht überall sein, sonst könnte man alle Moscheen in die JVAs verlegen^^
Kommentar ansehen
15.07.2013 20:38 Uhr von hede74
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Leo111

"man hat die gesetze in anderen ländern zu respektieren! "

Also ist es für dich z.B. in Ordnung, wenn irgendwo die Scharia herrscht und Menschen gesteinigt und ausgepeitscht werden oder wegen ihres Glaubens ermordet werden?

Und die Vernichtung der Juden war für dich dann auch Gesetz der Nazi-Zeit, das man zu respektieren hatte?
Kommentar ansehen
15.07.2013 22:08 Uhr von hede74
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Leo111

"im islam soll ja keiner wegen seiner religion ermordet werden! "

Falsch! Laut Scharia steht auf Abfall vom Islam die Todesstrafe, d.h. wird ein Moslem Christ soll er getötet werden.

Und was Kinderf* angeht, laut Scharia darf man legal Kinder missbrauchen, das geht so, man einigt sich mit dem Vater, sorgt dafür, das die Kleine bei der Eheschließung die Klappe hält und lässt sich von einem Iman mit einem Kind verheiraten, schon darf man Mädchen ab 9 Jahren legal so oft man will vergewaltigen, passiert zig tausenden Mädchen in islamischen Ländern. Mohammed selbst hat ja mit über 50 eine 6-Jährige geheiratet und mit 9 dann "zur Frau gemacht"

Ich habe übrigens doch nicht behaupet, das die Muslime die 6 Millionen Juden umgebracht haben.(Juden umgebracht hat allerdings auch Mohammed, selbst dann, wenn sie sich ergeben hatten) Ich sagte nur, dass laut deiner Logik die Verbrechen der Nazis keine Verbrechen waren, da sie ja nach der damaligen Gesetzeslage in Ordnung waren.

Wie würdest du es denn finden, wenn wir hier Gesetze erlassen würden, die jegliche Verbreitung des Koran untersagen und Menschen, die zum Islam konvertieren einsperren oder töten würden? Wäre dann in Ordnung für dich oder?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?