15.07.13 18:08 Uhr
 1.058
 

Schottland: Forscher entdecken auf Feld den ältesten Kalender der Welt

Forscher der University of Birmingham haben auf einem Feld beim Schloss Crathes Castle in Aberdeenshire den wohl ältesten Kalender der Welt gefunden.

Die zwölf Gruben stammen aus der tiefsten Mittleren Steinzeit, aus dem 8. Jahrtausend vor Christus und anhand des Mond- und Sonnenverlaufs konnte man so wohl die Zeit messen.

Der Zeitmarker muss für die damaligen Menschen eine Revolution gewesen sein: "Wie verändert sich ihr Zusammenleben, wenn sie plötzlich die Zukunft planen können?", so ein Archäologe zu dem spektakulären Fund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Schottland, Kalender, Feld
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regisseur und Kinostart für "Batgirl" bekannt
Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?