15.07.13 18:08 Uhr
 1.060
 

Schottland: Forscher entdecken auf Feld den ältesten Kalender der Welt

Forscher der University of Birmingham haben auf einem Feld beim Schloss Crathes Castle in Aberdeenshire den wohl ältesten Kalender der Welt gefunden.

Die zwölf Gruben stammen aus der tiefsten Mittleren Steinzeit, aus dem 8. Jahrtausend vor Christus und anhand des Mond- und Sonnenverlaufs konnte man so wohl die Zeit messen.

Der Zeitmarker muss für die damaligen Menschen eine Revolution gewesen sein: "Wie verändert sich ihr Zusammenleben, wenn sie plötzlich die Zukunft planen können?", so ein Archäologe zu dem spektakulären Fund.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Schottland, Kalender, Feld
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Botox-Gesicht von Priscilla Presley schockiert: "Wie etwas aus einem Horrorfilm"
Knutsch-Alarm und Besamung bei "Bauer sucht Frau"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?