15.07.13 17:46 Uhr
 10.278
 

"Gulli.com": Revolte des Teams gegen neue Inhaber

Wie man nun durch ein IT-Magazin erfahren durfte, hat sich nach dem Verkauf der "Gulli.com"-Community das alte Team gegen den neuen Inhaber zur Wehr gesetzt.

So wurden laut Ex-Moderator Lars Sobiraj alte Ehrenmitglieder und Team-Moderatoren grundlos degradiert und gesperrt.

Als jedoch eine Sitzung mit den neuen Inhabern und dem bestehenden Team fehlgeschlagen ist und zu keinem Ergebnis führte, hat sich das Team nun endgültig abgewandt und ein eigenes Portal gegründet.


WebReporter: darkside022
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Mitglied, Community, Revolte, Inhaber
Quelle: zokero.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2013 17:46 Uhr von darkside022
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist eine ziemlich lange Geschichte von daher empfehle ich euch die quelle durchzulesen und mal eure Meinung dazu abzugeben. Gulli gehört zum Alten Eisen, und das Team hat es zu dem gemacht, was es heute ist!
Kommentar ansehen
15.07.2013 17:48 Uhr von Superplopp
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist schade was mit Gulli über all die Jahre gelaufen ist.
Der Laden hat mich irgendwann allerdings komplett abgeschreckt, mein Vertrauen ist seit einigen Jahren aber komplett hinüber

[ nachträglich editiert von Superplopp ]
Kommentar ansehen
15.07.2013 17:54 Uhr von fuxxa
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
gulli war mal gut. mygully find ich besser
Kommentar ansehen
15.07.2013 18:34 Uhr von badboyoli
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ darkside022

da ist ein Fehler in deiner News
Lars Sobiraj war Redakteur und nicht Mod bei Gulli. Sein Nick lautete Ghandy.
Gandalph dagegen war Mitglied der Gulli Board Crew und ist jetzt Admin bei ngb.to
Kommentar ansehen
15.07.2013 18:38 Uhr von tipico
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
bald sind die Skipterkiddies hier :D
Kommentar ansehen
15.07.2013 21:49 Uhr von polyphem
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Gulli.com ist gestorben als legal werden wollte.
Kommentar ansehen
15.07.2013 23:56 Uhr von P17244
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Gulli? Habe ich vorm Haus ;-)
Kommentar ansehen
15.07.2013 23:56 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der schlimmste da war ein gewisser Tbuktu und der ist freiwillig raus schon vor Monaten, mit den meisten anderen konnte man auskommen, aber der war einfach ein Arsch. Die meisten anderen die ich kenne sind noch da, allerdings is Miss-Raten sogar in Form von Nachrichten verschwunden, das heisst die Schweinehunde haben sich an meinem Profil vergriffen.
Kommentar ansehen
16.07.2013 01:44 Uhr von ms1889
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jo, habs gemerkt and den "schlagzeilen", gulli.com ist tot.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?