15.07.13 13:54 Uhr
 477
 

Türkei: Eltern dürfen ihr Mädchen nun "Kurdistan" nennen

Vor zwei Jahren wurde einem kurdischen Elternpaar in der Türkei gerichtlich verboten, ihr Mädchen "Kurdistan" zu nennen.

Das Höchstgericht hat das Urteil nun aufgehoben, das damals eine Beleidigung der Gesellschaft in dem Namen sah.

Die Richter befanden nun, dass der Name auch mit "ausländischen Wurzeln" zu genehmigen sei, denn die Eltern könnten allein über den Namen ihres Kindes entscheiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Mädchen, Eltern, Kurdistan
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neumünster: Gewalteskalation an Sprachschulen
Düsseldorf: Massaker durch Terroristen geplant
Australien: Mann im Nationalpark von einem Riesenkrokodil angefallen und getötet