15.07.13 13:34 Uhr
 377
 

Ehemaliger Fußballstar Ronaldo plant Kauf von "Playboy"

Der ehemalige brasilianische Fußballstar Cristiano Ronaldo hat ein neues Betätigungsfeld entdeckt und plant, den brasilianischen "Playboy" zu kaufen.

"Il Fenomeno" ist in seiner Heimat als Frauenheld bekannt, insofern ist das Interesse Ronaldos nachvollziehbar.

Der brasilianische "Playboy" schwächelt derzeit bezüglich seiner Verkaufszahlen, weshalb der Verlag nach Investoren sucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kauf, Playboy, Cristiano Ronaldo, Fußballstar
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rekord für Cristiano Ronaldo: Erster Fußballer mit 100 Toren in Champions League
Cristiano Ronaldo soll mutmaßlich Vergewaltigter Schweigegeld versprochen haben
Madeira: Missratene Skulptur von Cristiano Ronaldo sorgt für Häme

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2013 13:45 Uhr von mario_o
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Es geht um den Brasilianer Ronaldo Luís Nazário de Lima, nicht um den Portugiesen Christiano Ronaldo wie in Zeile 1 erwähnt.
Kommentar ansehen
15.07.2013 15:52 Uhr von brad41x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
....und wenn mal keine Frau in Reichweite ist, muss schonmal ne Tunte herhalten.....oder zwei

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rekord für Cristiano Ronaldo: Erster Fußballer mit 100 Toren in Champions League
Cristiano Ronaldo soll mutmaßlich Vergewaltigter Schweigegeld versprochen haben
Madeira: Missratene Skulptur von Cristiano Ronaldo sorgt für Häme


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?