15.07.13 11:12 Uhr
 190
 

Indonesien: Mindestens 18 Tote bei Boxkampf

In der indonesischen Stadt Nabire starben bei einem Boxkampf mindestens 18 Personen. Sie wurden zu Tode getrampelt, als sie das "Kota Lama Sport Stadium" nach einem Aufstand unter den Zuschauern verlassen wollten.

Es kam zum Aufruhr, als die Jury den Sieg an den Gegner des Lokalhelden zuwies. Ein Großteil der 1.500 Zuschauer begann mit den Stühlen zu werfen. Polizisten und Soldaten mussten eingreifen, um die Gemüter zu beruhigen.

In der entstandenen Panik wurden Menschen eingeklemmt. Zwölf der Todesopfer sind Frauen, sechs von ihnen Männer. Mindestens 40 Personen wurden mit Verletzungen in eine Klinik eingeliefert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Indonesien, Boxkampf
Quelle: www.usatoday.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2013 11:55 Uhr von kontrovers123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte dort genauso verboten werden wie die Stierkämpfe in Spanien.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?