15.07.13 11:12 Uhr
 190
 

Indonesien: Mindestens 18 Tote bei Boxkampf

In der indonesischen Stadt Nabire starben bei einem Boxkampf mindestens 18 Personen. Sie wurden zu Tode getrampelt, als sie das "Kota Lama Sport Stadium" nach einem Aufstand unter den Zuschauern verlassen wollten.

Es kam zum Aufruhr, als die Jury den Sieg an den Gegner des Lokalhelden zuwies. Ein Großteil der 1.500 Zuschauer begann mit den Stühlen zu werfen. Polizisten und Soldaten mussten eingreifen, um die Gemüter zu beruhigen.

In der entstandenen Panik wurden Menschen eingeklemmt. Zwölf der Todesopfer sind Frauen, sechs von ihnen Männer. Mindestens 40 Personen wurden mit Verletzungen in eine Klinik eingeliefert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Indonesien, Boxkampf
Quelle: www.usatoday.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei Tote: Mann rast mit Auto absichtlich in Menschenmenge
"Twin-Peaks"-Star: Schauspieler Miguel Ferrer erliegt Krebsleiden