15.07.13 08:21 Uhr
 2.754
 

UK: Frau liegt zwei Monate im Koma - Und kennt danach weder Twitter noch Facebook

Es war im Jahr 2010, als die heutige 38 Jahre alte Candace Emptage in England mit ihrem Wagen in einen schweren Unfall verwickelt war. Sie überlebte nur knapp, lag zwei Monate im Koma.

Das Kuriose: Als sie wieder erwachte, fehlten in ihrer Erinnerung ganze 14 Jahre. Für sie war plötzlich wieder 1996. Das bedeutet, sie erkannte weder das iPhone ihres Vaters noch kannte sie Twitter oder Facebook.

Auch ihre Tochter erkannte sie nicht. Die war nur "irgendein" Teenager für sie. Schockiert war sie auch über den Tod des Pop-Königs Michael Jackson.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Facebook, Twitter, Koma
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus
Venezuela: Diebe stehlen Zootiere, um sie zu essen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2013 08:28 Uhr von DanielDomspatz
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Nein, der absolute Wahnsinn. Da is die Frau im Koma und weiss dank der Gedächtnislücke von 14 Jahren nicht daß MJ gestorben ist? Sowas von kurios, ab in die Tagesthemen mit der Nachricht...

Irre....
Wer Ironie findet darf sie behalten...
Kommentar ansehen
15.07.2013 08:34 Uhr von sharksen
 
+31 | -3
 
ANZEIGEN
Ich finde es deutlich trauriger, dass sie ihre Tochter nicht mehr erkennt.. aber für manche (den SN-Autor) haben soziale Netzwerke wohl mittlerweile einen höheren Stellenwert.

[ nachträglich editiert von sharksen ]
Kommentar ansehen
15.07.2013 09:42 Uhr von turmfalke
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Uh was für News, die Seiten kenne ich auch ohne Schlaganfall nicht, weil ich mit diesen Amispähprogrammen nichts aber auch garnichts zu tun haben will. Zumindest ist das ein winzig kleiner Schritt um nicht alles von sich Preis zu geben.
Übrigens, ich kenne Menschen die nach einem Schlaganfall nichtmal Ihren eigenen Namen kennen oder gar einen anderen Dialekt sprechen!
Kommentar ansehen
15.07.2013 09:53 Uhr von no_trespassing
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das erinnert mich an den geilen Sketch von "Der Dicke und der Belgier".

Mann kommt in den Plattenladen.
"Geben Sie mir die neue Platte von Elvis!"
"Was für ne neue Platte? Der ist tot!"
"TOOOT? Elvis ist tot? Na gut, dann eben die neue von John Lennon!"
"Ähm, der ist auch tot!"
"TOOOT? John Lennon ist tot?"
"Das ist zuviel, ich bring mich um!"
[Nimmt das Kopfhörerkabel und will sich strangulieren.]
"Hören Sie, nehmen Sie sich von mir auch 3 CDs mit, die schenk ich Ihnen, aber nur, wenn sie den Laden nie mehr betreten!"
[Mann nimmt die 3 CDs. Andere kriegen das mit.]
Beobachter: "Elvis ist tot? Ich glaub ich mach Harakiri und zwar gleich hier!"
Frau: "Die neueste Platte von Roy Black, sonst nehm ich diese Überdosis Tabletten hier!"
Polizist: "Die neuste Scheibe von Rex Gildo bitte - die Knarre ist übrigens echt..:"
Kommentar ansehen
15.07.2013 10:25 Uhr von Ruthle
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde es schlimmer, dass sie sich nun an ihre großgewordeneTochter gewöhnen muß, als an Facebook! Das hätte eher in die Überschrift gehört!
Kommentar ansehen
15.07.2013 11:43 Uhr von Lavendelle
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das hätte meine Cousine, die gerade die 3. Klasse besucht, besser geschrieben.

Was ich erstaunlich finde, ist: Es scheint schlimmer zu sein, dass sie nicht weiß, was Facebook ist, als dass sie ihre Tochter nicht mehr erkennt. DAS ist doch das Schlimme an der ganzen Sache.

Nun, es war 2010, seitdem sind 3 Jahre vergangen. Wo bleibt also die heutige News? Weiß sie es nun wieder oder fehlen ihr immer noch Jahre?

spenc, geh mal wieder in den Kindergarten und lerne dort richtig, wie man News wiedergibt und welche Informationen hinein gehören. Ich wette, die 4-5-jährigen können dir ganz schön etwas beibringen.
Kommentar ansehen
15.07.2013 13:21 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Machen Sonny und Cher immer noch diese schreckliche Musik?"

"Nein, sie hat nen Oscar gewonnen und er ist Kongreßabgeordneter!"

"Und tschüß!"
Kommentar ansehen
15.07.2013 13:26 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man das nicht mal mit der Weltbevölkerung tun? Ab ins Koma und wieder ein normaler denkender Mensch werden!
Kommentar ansehen
15.07.2013 14:18 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hat sie was verpasst, wenn sie Twitter und FB nicht kennt?
Ich glaube nicht....

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?