15.07.13 07:52 Uhr
 746
 

Telekom hält Pläne der Regierung zum Netzausbau für unrealistisch

Pläne der Bundesregierung, bis Ende 2014 eine Dreiviertel des Gebietes der Bundesrepublik mit schnellem Internet zu versorgen, hält Telekom-Chef Niek Jan van Damme für unrealistisch.

Der Telekom-Chef sagte: "Wir verlegen kein Glasfaserkabel bis zur letzten Jagdhütte, das wäre nicht zu finanzieren." Wenn beteiligte Firmen und auch die Provider mitziehen, dann könnte dieses Ziel eventuell bis Ende 2016 erreicht werden.

Bei den Zusagen für den Ausbau von 100-Mbit-VDSL-Leitungen in Großstädten sieht dies anders aus. Zu den geplanten 50 Städten sollen weitere 44 Städte das schnelle Internet bekommen. Den von der CDU geplanten kostenlosen Hotspots in Großstädten erteilte van Damme aus Finanzierungsgründen eine Absage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Regierung, Telekom, Netzausbau
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
Hotelbuchungsportal Booking.com wurden alle Aktivitäten in der Türkei untersagt
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2013 08:04 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Muss ja nicht unbedingt Glasfaserkabel sein. Es würde ja schon reichen, wenn LTE vollständig flächendeckend verfügbar wäre.

Und nicht, wie bei mir, dass man Pech hat, wenn man genau zwischen Sendemasten steht und dereen Reichweite jeweils 10 Meter vor dem Haus zuende ist, weil man grad in nem kleinen Talkessel wohnt.
Kommentar ansehen
15.07.2013 08:51 Uhr von Omega-Red
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
LTE ist kein Breitband. Alle LTE Verträge die man in Deutschland abschließen kann, bieten in der meisten Zeit nur 384KBit/s. Das ist kein Breitband!
Kommentar ansehen
15.07.2013 09:03 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Omega-Red
Für manche Haushalte wären 384KBit/s trotzdem schon (leider) eine gefühlte Breitbandverbindung.
Kommentar ansehen
15.07.2013 10:07 Uhr von saber_
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
vor 13 jahren hatten die ganzen skandinavier schon ihre 10/10mbit leitungen....


und schaut man sich mal die bevoelkerungsverteilung in skandinavien an, so fragt man sich warum die telekom es nicht schafft ihr netz auszubauen....


aber man kann eben nichts ausbauen wenn man nicht investiert nur um schoene zahlen an der boerse zu schreiben....
Kommentar ansehen
15.07.2013 10:10 Uhr von Omega-Red
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Kepas_Beleglorn
Bis vor einem Jahr war ich auch so einer. Da bin ich noch mit ISDN @ 64K herumgedümpelt. Allerdings kann ich nun sagen LTE, zumindest in der Form wie es von Vodafone und Telekom verkauft wird, ist keine Alternative. Man gewöhnt sich schnell an die hohen Geschwindigkeiten und wenn dann die Drossel zuschlägt werden die 384KBits/s tatsächlich unerträglich. Man hat sein Surfverhalten einfach geändert. Außerdem scheinen die Internetseiten immer verschwenderischer gemacht zu werden was das Datenaufkommen betrifft. Meiner Familie haben unsere 30GB @ 100MBit/s ganze 8 Tage gereicht. Danach kam die Drossel und das Geschrei. Aber man kann ja neuerdings Volumen Nachkaufen. 5Eur für 1GB bei Vodafone bzw. 10GB für 15Eur bei der Telekom. Das ist Traffic der die Anieter nur Centbeträge kostet! Sie Verdienen sich hier eine glodene Nase mit den Leuten die auf LTE angewiesen sind. Auch die Basisverträge sind schon enorm viel teurer als das was die Leute für ungedrosseltes DSL bezahlen müssen. Das macht einen echt wütend und unzufrieden und man fühlt sich erneut von den Anbietern betrogen.
Kommentar ansehen
15.07.2013 10:23 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Omega, ich gehe hier derzeit mit UMTS ins Netz. Meist mit LIDL (O²), wenns mal wieder streikt, mit ALDI (E+), da ich hier kein DSL hab.

Wenn die 5GB Volumen aufgebraucht sind, geht nur noch mit 64er Geschwindigkeit weiter. Da wäre jede noch so kleine Verbesserung ein Segen.
Kommentar ansehen
15.07.2013 10:47 Uhr von Omega-Red
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jlaebbischer
Ich glaub es Dir! UMTS ist das Gleiche in langsamer!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit
Hessen: Geld für gute Noten - 44-Jähriger soll Abiturzeugnisse gefälscht haben
Freiburg: Schon wieder ein Treppentreter - 18-Jähriger attackiert zwei Männer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?