15.07.13 07:51 Uhr
 986
 

Supersparer XL1: VW will nun deutlich mehr Fahrzeuge als geplant bauen

Noch im laufenden Jahr will der Autobauer Volkswagen die Produktion des super-sparsamen XL1 starten. Der soll nur einen Liter Diesel auf 100 Kilometern verbrauchen (ShortNews berichtete).

Nun gibt es Neuigkeiten. VW gab bekannt, dass man statt der eigentlich geplanten 50 Exemplare in einer zweiten Serie weitere 200 Fahrzeuge bauen wolle. Die erste Serie mit 50 Exemplaren wird an VIP-Kunden gehen.

Über den genauen Preis schweigt sich VW weiter aus, aber Insider schätzen die Anschaffungskosten auf rund 40.000 bis 100.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: VW, Produktion, Volkswagen, VW XL-1
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2013 08:17 Uhr von Jlaebbischer
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Nett...

Da hat VW mal ein Auto, welches den Masenmarkt in Sachen Treibstoff-Verbrauch revolutionieren könnte und dann hauen sie es nur in einer Kleinserie zu horrenden Preisen raus...
Kommentar ansehen
15.07.2013 09:16 Uhr von Mehrsau
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer: Schon mal dran gedacht, dass das Auto auf Grund seiner Technologie so teuer ist? ;)
Kommentar ansehen
15.07.2013 10:25 Uhr von Jlaebbischer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Mehrsau, schon mal dran gedacht, dass jede Technologie in der Masse auch irgendwann günstiger wird?
Kommentar ansehen
15.07.2013 18:37 Uhr von redvision81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mister-L: Gibt es doch -> Polo 1.2L TDI 3,8L NEFZ Verbrauch. ;)
Grundpreis ist zwar 15.250 € aber man bekommt ja auch noch Rabatt beim Händler ;)

Ich weiß NEFZ ist fürn A... aber es gibt durchaus sparsame Autos von Volkswagen. Man darf halt dann keine großen Ansprüche in der Ausstattung haben. Irgendeinen Tod stirbt man eben immer ;)

[ nachträglich editiert von redvision81 ]
Kommentar ansehen
15.07.2013 19:53 Uhr von HansBlafoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Meldung ist sowas von alt. Das ist seit Monaten bekannt, dass 250 Stück gebaut werden und die Produktion geht nicht erst los. Die läuft schon eine Weile und deshalb sieht man ihn auch manchmal auf den Straßen.
Kommentar ansehen
16.07.2013 03:37 Uhr von fraro
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und bald kommt eine News, dass eine dritte Serie mit 500 Exemplaren gestartet wird. Etwas später eine Vierte mit 1000, dann eine Fünfte mit 2500, ..., .... und irgendwann gibt es eine Massenproduktion von Millionen Stück.
Aber mal ehrlich, will man so ein Auto, selbst wenn es "nur" 15.000 Euro kosten würde?
Wenn man so fährt, dass der normale Verbrauch 1l auf 100 km beträgt, dann doch lieber gleich Fahrrad fahren...
Kommentar ansehen
16.07.2013 15:38 Uhr von Dr.Eck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war doch von vornherein klar. Das Fahrzeug ist ein Technologieträger, die Technik wird demnächst in Serie für die kommenden Kleinwagen sowie modifiziert für Kompakt und Mittelklassefahrzeuge gebaut. Alles schon 1.000 mal erklärt. VW hat sich übrigens selbst verpflichtet OHNE Alibi Autos (e-Autos die keiner kauft etc.) die Abgasnormen bis 2020 sogar noch zu unterschreiten. Als erster Konzern weltweit.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?