14.07.13 16:50 Uhr
 494
 

Berlin: Brutaler Streit wegen einer Waschmaschine endet in der Not-OP

In Berlin hat der Streit zwischen zwei Männern wegen einer Waschmaschine in der Not-OP eines Krankenhauses geendet.

Den Angaben der Polizei nach wollte ein 31-Jähriger aus der Wohnung in Mariendorf, in der sein Neffe gewohnt hat, eine Waschmaschine holen. Doch damit war ein 24-jähriger Bewohner, der weiterhin in der Wohnung gewohnt hat, nicht einverstanden.

Der Streit zwischen den beiden Männern geriet außer Kontrolle. Der 24-Jährige schlug dem 31-Jährigen ins Gesicht, worauf er von diesem mit einem Messer in den Bauch gestochen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Streit, OP, Not, Waschmaschine
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2013 16:52 Uhr von Superplopp
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Furchtbar wozu Waschmaschinen fähig sind.
Kommentar ansehen
14.07.2013 17:03 Uhr von kingoftf
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Die Ehre der Waschmaschine, ich Schwör
Kommentar ansehen
14.07.2013 19:57 Uhr von Petabyte-SSD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wollte er die Muschi sauber waschen? ?!
Kommentar ansehen
15.07.2013 04:40 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
sehr geistreiche Kommentare. Da ich da nicht in diesen Kreis passe, passe ich.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?