14.07.13 15:44 Uhr
 1.228
 

Hersteller bringen erste Ultra-HD-Ferseher in Deutschland auf den Markt

Samsung, Toshiba und LG wollen als erste Hersteller zur IFA in Berlin Ultra-HD-TVs auf den Markt bringen. Die Preise beginnen ab 5.000 Euro, dafür bekommt der Käufer auch das vierfache der jetzigen HD-Fernseher.

Mit 3840 x 2160 Bildpunkten stellen sie vier mal soviel Pixel wie herkömmliche HD-Fernseher dar. Sony bietet seit Mitte Juni schon zwei Ultra-HD-Modelle an, und Samsung will im August mit zwei Modellen folgen.

Angesichts der Preise von 5.000 Euro - 19.999 Euro meldet sich auch ein chinesischer Hersteller, der diese Preise unterbieten will. Seine Fernseher sollen ab 2.000 Euro - 15.000 Euro kosten.


WebReporter: Nightvision
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Markt, Hersteller, HD, HD+, Ultra, Ultra-HD
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2013 15:44 Uhr von Nightvision
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich brauche kein Ultra-Hd-Gerät. Mir reicht mein kaum genutzter HD-Fernseher vollkommen aus. Ich warte ab, bis meiner kaputtgeht und schaue dann was die kosten.Sollten die Preise bis dahin Moderater sein, dann hol ich mit vielleicht so ein Ding.
Kommentar ansehen
14.07.2013 15:47 Uhr von Borgir
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Kann das menschliche Auge eigentlich den Unterschied noch sehen? Ich glaube nicht....
Kommentar ansehen
14.07.2013 16:20 Uhr von fuxxa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bringt nur was, wenn man den PC zum Zocken am TV angeschlossen und ne High End Grafikkarte hat.
PlayStation und XBox unterstützen nur max 1080p
Kommentar ansehen
14.07.2013 16:42 Uhr von MBGucky
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir

Nein, kann es nicht. Es sei denn das Bild ist groß genug (Bei einem 60 Zoll Gerät sieht das schon wieder anders aus) oder man ist nah genug dran. Dann fehlt aber immer noch eine Quelle, die so eine hohe Auflösung bietet. Dabei muss ich allerdings dazusagen, dass es schon Sinn macht, erst die Hardware rauszubrringen bevor es entsprechende Quellen gibt. Die Quellen kauft sich nämlich kein Mensch, der nicht auch die Hardware hat. Wenn einem aber gerade der Fernseher kaputt geht, holt sich der ein oder andere Technik-Freak sicherlich schon mal so ein Gerät.
Kommentar ansehen
14.07.2013 18:02 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
doch man sieht zwischen HD und ULTRA HD noch einen Rießen Unterschied... kaum zu glauben aber war.. schon selber gesehen die Details gehen dann noch Feiner dazustellen ;)

aber die schafffens ja im TV kaum in HD zu senden... also momentan braucht man es nicht sofort kaufen, da die Filme eh noch fehlen also kann man noch paar euros sparen^^

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?