14.07.13 15:25 Uhr
 435
 

Düsseldorf: Ein Sohn kassierte neun Jahre lang die Rente seiner toten Mutter

Ab dem Donnerstag muss sich ein 57-jähriger Mann vor Gericht verantworten. Er soll neun Jahre lang die Rente seiner toten Mutter kassiert haben

Um sich selbst zu bereichern, hatte der Sohn der Deutschen Rentenversicherung nicht Bescheid gegeben, dass seine Mutter gestorben ist. So kassierte er jeden Monat 501,52 Euro Rente.

Der Schaden belief sich auf insgesamt 54.604,64 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Düsseldorf, Sohn, Rente
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2013 15:37 Uhr von fuxxa
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Bei 501,52 Eur Rente im Monat, ist seine Mutter bestimmt den Hungertot gestorben
Kommentar ansehen
15.07.2013 06:17 Uhr von montolui
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...Griechenland-Copy....
Kommentar ansehen
21.07.2013 05:26 Uhr von fritz riemer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muss die Mutter nicht jedes Jahr unterschreiben,als Lebensnachweis?Komisch.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?