14.07.13 13:01 Uhr
 840
 

Masern greifen in Deutschland weiter schnell um sich

Laut Meldungen der Gesundheitsbehörden verbreitet sich die Masern-Epidemie seit Anfang diesen Jahres erneut rapide aus. Es wurden bereits 1.000 Masernfälle gemeldet.

Unter den Betroffenen sind vor allem Erwachsene, die im Kindesalter nicht oder ungenügend geimpft wurden. Wer an Masern erkrankt, kann sich glücklich schätzen, nur mit einem Hautausschlag, Fieber und grippe-ähnlichen Symptomen davon zu kommen.

Einer von Tausend an Masern erkrankten Menschen stirbt. Jährlich sterben an Masern weltweit 140.000 Menschen. Ärzte empfehlen, Kinder bereits im zweiten Lebensjahr mit der sogenannten Masern-Mumps-Röteln Kombinations-Impfung impfen zu lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Masern, schnell
Quelle: www.scinexx.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2013 13:03 Uhr von Borgir
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Und warum? Weil Elterin Impffaul werden und der Staat die Impfung nicht mehr als Pflichtimpfung deklariert.
Kommentar ansehen
14.07.2013 14:26 Uhr von doul
 
+8 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.07.2013 14:33 Uhr von Firefox2001
 
+8 | -17
 
ANZEIGEN
Nach SARS, Vogelgrippe, Schweinegrippe usw. wieder ein Versuch der Pharmaindustrie uns diese Cocktails in die Körper spritzen zu lassen.
Kommentar ansehen
14.07.2013 17:00 Uhr von soylent2000
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Borgi

Impffaulheit? Hm. Tja.

Sag mir mal wo es zb. noch Impfungen gegen Poliomyelitis ( Kinderklähmung) gibt.

Vielerorts ist das einfach nicht verfügbar und wird als verlassläsigbar gesehen. SO ist das!

Trotzdem gibts es sie noch.
Kommentar ansehen
14.07.2013 20:26 Uhr von erdengott
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
"die Eltern" sind nicht impffaul. Im Gegenteil, wir haben sehr hohe Erstimpfraten um die 95%. Das Problem sind ein paar Uninformierte oder Ignoranten ohne die wir über das PRoblem gar nicht mehr reden bräuchten.
Kommentar ansehen
15.07.2013 01:36 Uhr von ms1889
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
140000 tote bei fast 8 millarden menschen... ist eigendlich sehr wenig.
ausserdem ist impfen keine garantie nicht zu erkranken, oder beim impfen kann sogar die krankheit ausgelöst werden.
impfen ist hauptsächlich eine geldeinnahmequelle der ärzte.
Kommentar ansehen
15.07.2013 10:39 Uhr von Marple67
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kann man diese Impfgegner nicht mit den ganzen anderen Verschwörungsspinnern in ein tiefes Loch versenken, dann können sie friedlich in der Hohlerde zusammen mit den Echsenmenschen weiter vor sich hinspinnen!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?