14.07.13 09:12 Uhr
 103
 

USA will direkte Gespräche mit dem Iran führen

Laut einem Bericht des "Wall Street Journal" werden die USA demnächst direkte Gespräche mit dem Iran beginnen. Die Verhandlungen sollen in den kommenden Wochen beginnen und es soll um das umstrittene Atomprogramm gehen.

"Wir sind offen für direkte Gespräche und wollen dem auch Nachdruck verleihen, wo wir können", so ein Regierungsvertreter.

Anfang August 2013 wird der bisherige Staatschef des Iran, Mahmoud Ahmadinedschad, von seinem Nachfolger Rohani abgelöst. Der Westen verdächtigt den Iran, dass er unter dem Deckmantel der Nutzung von Atomenergie Atomwaffen entwickelt.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Iran, Gespräch, Atomprogramm
Quelle: www.format.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Bundestag: Viele künftige AfD-Abgeordnete wären rechts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?