13.07.13 21:06 Uhr
 783
 

So sieht eine Vase aus alten Saftpackungen aus: "King Size" in Oranienbaum

In Oranienbaum wurde am heutigen Samstag die Ausstellung "King Size - Art & Design fit for a King" eröffnet.

In dieser Ausstellung zeigen 23 niederländische Künstler, was man aus Weggeworfenem und Müll alles basteln kann. Dabei wurden hauptsächlich ausrangierte königliche Möbel benutzt.

Beispielsweise entstand aus alten Saftpackungen die Riesenvase "Royal Waste Vase XL". "Wir zeigen Arbeiten aus wiederverwertbaren Materialien, also Recycling-Kunst", erklärte die Kuratorin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Kunst, Vase, King Size
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2013 21:12 Uhr von Karl-Paul-Otto
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Kunst aus Müll - sowas wurde schon früher einmal von einer Putzfrau beseitigt, gab Riesenärger.

Mal im Ernst: So kann man sich den Müll auch wieder ins Haus holen, und das bestimmt zu Spitzenpreisen. Vielleicht sollte man einmal die Definition von "Kunst" neu überarbeiten, nur weil es ein Thema gibt ist das für mich trotzdem nur neu konfektionierter Abfall.
Kommentar ansehen
14.07.2013 04:24 Uhr von montolui
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...wenn `ne Banause über Kunst berichten will...
Kommentar ansehen
14.07.2013 07:41 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann kann es nach der ausstellung wieder in den kreislauf.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?