13.07.13 20:09 Uhr
 1.015
 

Zugunglück in Paris: Unglücksursache steht wohl fest

Die Unglücksursache für das schlimme Zugunglück am gestrigen Freitag bei Paris steht wohl fest. Konkret soll es sich um ein defektes Verbindungsteil einer Weiche handeln.

Dieses sollte eigentlich zwei Schienenteile zusammenhalten, hatte sich aber gelöst. Nun sollen schnellstmöglich alle solchen Verbindungsteile im gesamten Schienennetz geprüft werden.

Die Rede ist von rund 5.000 Stück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Paris, Zug, Zugunglück
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen
Unfall: Hunderte Ferkel sterben auf Autobahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2013 21:12 Uhr von bigpapa
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Wieso führen die Wartungsarbeiten erst durch, wenn es ein Unglück gegeben hat. Zu so Arbeiten gehört es auch, zu prüfen ob die Teile noch die nächste Zeit funktionieren.

Aber ich denke es ist preiswerter zu sagen "Es hat gestern und heute funktioniert, also funktioniert es auch morgen"

Materialermüdung kennt doch inzwischen jedes Kind. (Spätestes wenn sein Handy kaputt ist ;) )

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
13.07.2013 22:14 Uhr von magnificus
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich will ja nicht der Erste sein. Bin nur der Bote. Im Radio hier in Berlin gehen die Spekulationen los. Unfall-Anschlag usw
Auch weil wohl kurz vorher noch ein Zug drüber ist.
Kommentar ansehen
13.07.2013 23:53 Uhr von azru-ino
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@bigpapa

Wie oft hört man von derartigen Fällen in Frankreich? Der letzte schwere Unfall passierte laut Wikipedia 1988. Einen Schuldigen zu suchen ist von daher falsch weil trotz bester Unfallvermeidungsmaßnahmen es halt irgendwann trotzdem krachen kann. Immer wenn ich von jemanden höre, dass doch irgendwer schuld sei, kommt mir so das Gefühl, dass diese Person eigentlich nur eine Art Hexenjagd sehen will. Das ist krank und rückständig.

[ nachträglich editiert von azru-ino ]
Kommentar ansehen
14.07.2013 00:21 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@magnificus
"Im Radio hier in Berlin gehen die Spekulationen los. Unfall-Anschlag usw
Auch weil wohl kurz vorher noch ein Zug drüber ist."

Das ist ungefähr so eine Begründung wie:" Wieso springt der Wagen denn nicht an, beim letzten mal ist er auch sofort angesprungen.

Manche haben echt nen Vogel
Kommentar ansehen
14.07.2013 09:25 Uhr von magnificus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sag`s RS2. Die haben ne Durchwahl.
Kommentar ansehen
14.07.2013 10:52 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Editieren
ich muss @ayru-inno bepflichten. Dieses Unglück, so bedauerlich es auch ist und viel Trauer ausgelöst hat, kann man nicht vermeiden, selbst wenn man es monatlich prüfen würde. Ich bin zwar nicht der ausgebildete Fachmann in solchen Fragen, aber ich bezweifle, dass man jede Ermüdung an solchen Teilen feststellen kann.

Eher scheint mir es der Fall zu sein, dass hier irgendwer Panik machen möchte.
Kommentar ansehen
15.07.2013 20:12 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ langweiler48

Nein nicht jede. Man macht das nach den logischen Zufallsverfahren.

Das heißt von 5000 Weichen :
10 der am meisten befahrenen
10 der normal befahrenen
10 der kaum befahrenen

Dann weiß ich, ob da was faul ist. Und vor allen WANN ich mit Ärger rechen kann. Und dann brauch ich nach ein Unglück auch nicht alle prüfen, weil wie oben schon einer sagte :ZITAT : " Wieso springt der Wagen denn nicht an, beim letzten mal ist er auch sofort angesprungen."

Ich dann genau das Argument bringen kann, bei ein Unfall.

Muss ich aber danach hergehen und alle prüfen, stimmte meine Prüfung vorher nicht.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
15.07.2013 20:30 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BIGPAPA
ich bin mit deinen Argumenten einverstanden Zwischenzeitlich hat man aber andere Gegebenheiten festgestellt, die zu diesem Unfall gefuehrt haben koennten.

Ich denke du hast fundamenteirtes Wissen, das mir in diesem Falle fehlt. Aber man lernt ja nie aus.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?