13.07.13 19:51 Uhr
 308
 

"Monster von Cleveland": Anklage in insgesamt 977 Punkten

Ariel Castro erlangte als "Monster von Cleveland" traurige Berühmtheit. Er hatte viele Jahre lang drei Frauen in seinem Haus gefangen gehalten und immer wieder vergewaltigt und misshandelt.

Jetzt steht die Anklage gegen ihn, und die ist gewaltig: Sie umfasst insgesamt 977 Punkte. Darunter finden sich 446-fache Vergewaltigung und sechsfache schwere Körperverletzung.

Bisher hat Castro stets alles abgestritten, zu den jetzt neu hinzugekommenen Vorwürfen hat er sich noch nicht geäußert.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Anklage, Monster, Cleveland
Quelle: www.blick.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2013 20:18 Uhr von Mark_Aurel
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Bei uns würde Er mit 2 Jahren Bewährung davon kommen...
Kommentar ansehen
13.07.2013 21:30 Uhr von Exilant33
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Würde er nicht, eher Lebenslange "Sicherheitsverwahrung" auf Kosten der Steuerzahler!
Kommentar ansehen
14.07.2013 11:00 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mark_Aurel,
bitte mit beiden Füßen auf dem Boden bleiben. Ich gehe natürlich auch bei manchen deutschen Urteilen kopfschüttelnd durch die Gegend, aber in diesem Fall kopfschüttelnd ein deutsches Gericht wie @eXILANT33 wahrscheinlich urteilen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?