13.07.13 19:38 Uhr
 522
 

Autofahrer fährt Polizisten an und verklagt diesen, weil sein Wagen beschädigt wurde

Es klingt im ersten Moment wie ein Witz, doch es ist wirklich wahr. Ein 62 Jahre alter Unternehmer fuhr einen Polizisten an, der verletzte sich dabei. Dafür wurde der Unternehmer unter anderem zu einer Geldstrafe von 25.000 Euro verurteilt.

Bei dem Autofahrer handelte es sich um den Alltours-Chef Willi Verhuven. Der Fall ereignete sich, als der Polizist eine Straße vor dem Alltours-Firmensitz sperrte. Grund war ein Streik.

Doch das kuriose kommt noch. Nun verklagte der Unternehmer den Polizisten auf 371,53 Euro Schadenersatz für kaputte Teile an seinem Mercedes. Die waren kaputt gegangen, als sich der Polizist an den Wischern festhielt nachdem er auf die Haube gefallen war.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Autofahrer, Wagen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2013 20:53 Uhr von kontrovers123
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Superschlechtes Image. Hab zwar dort noch nie was gebucht, aber werde es jetzt erst recht nicht tun.
Der Polizist hat aber gutes Geld bekommen, ein normaler Bürger hätte sicher nur 1/4 davon erhalten.
Kommentar ansehen
13.07.2013 23:50 Uhr von Superplopp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kontrovers123

Wieviel hat der Polizist denn bekommen? Weder in der News noch in der Quelle steht etwas davon.
Kommentar ansehen
14.07.2013 00:03 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Arsch!
Kommentar ansehen
14.07.2013 11:17 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieasen Fatzke aollte man eiem Vormund unterstellen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?